Roter Regen von Stuart M. Kaminsky

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1987 unter dem Titel A fine red rain, deutsche Ausgabe erstmals 1989 bei Goldmann.
Ort & Zeit der Handlung: Russland / Moskau, 1970 - 1989.

  • New York: Scribner, 1987 unter dem Titel A fine red rain. 211 Seiten.
  • München: Goldmann, 1989. Übersetzt von Christine Frauendorf-Mössel. ISBN: 3-442-05089-8. 218 Seiten.

'Roter Regen' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Zwei Moskauer Artisten stürzen in die Tiefe und ziehen Inspektor Rostnikow in einen neuen Fall. Es geht um Mord, Menschenschmuggel und Videokassetten – das Geflecht von Intrige und Korruption reicht bis in höchste Kreise des KGB.

Ihre Meinung zu »Stuart M. Kaminsky: Roter Regen«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Roter Regen

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: