Liebermans Juwel von Stuart M. Kaminsky

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1995 unter dem Titel Lieberman´s Thief, deutsche Ausgabe erstmals 1997 bei Ullstein.
Ort & Zeit der Handlung: USA / Illinois / Chicago, 1990 - 2009.

  • New York: Henry Holt, 1995 unter dem Titel Lieberman´s Thief. 238 Seiten.
  • Berlin: Ullstein, 1997. Übersetzt von Siegfried Wevering. ISBN: 3-548-24105-0. 255 Seiten.

'Liebermans Juwel' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Obwohl George, ein mehrfach vorbestrafter und verkannter Künstler, den Einbruch in das Haus der wohlhabenden Roziers perfekt geplant hat, geht in der Tatnacht alles schief. Der Täter wird selbst zum Zeugen, den George beobachtet, wie Mr. Rozier seine Frau bestialisch tötet. Leider blieb seine Anwesenheit nicht unbemerkt, und so wird George plötzlich doppelt verfolgt: Nicht nur der Mörder hat sich an seine Fersen geheftet, um den Mitwisser zum Schweigen zu bringen, auch der Chicagoer Polizeidetektiv Abe Lieberman erhofft sich durch den Dieb nähere Hinweise zum Mordgeschehen.

Ihre Meinung zu »Stuart M. Kaminsky: Liebermans Juwel«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Liebermans Juwel

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: