Stephan Brüggenthies

Stephan Brüggenthies wurde 1968 in Münster geboren. Als Musiker spielte er bei »Movement« und »New Harbour’s«. Er studierte in Münster Betriebswirtschaft und Musikwissenschaft und anschließend an der Filmakademie Baden-Württemberg Filmkomposition. Für seine Kurzfilme erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. Brüggenthies lebt seit 2001 in Köln. Er ist Vorstandsvorsitzender des Filmbüro Nordrhein-Westfalen und im Vorstand des Kulturrats Nordrhein-Westfalen. Als Drehbuchautor war er für mehrere Tatort-Folgen verantwortlich. 2009 veröffentlichte er seinen ersten Roman »Der geheimnislose Junge«.

Krimis von Stephan Brüggenthies(in chronologischer Reihenfolge):

Zbigniew-Meier:
Der geheimnislose Junge
(2009)
Die tote Schwester (2011)

mehr über Stephan Brüggenthies:

Seiten-Funktionen: