Siegfried Strauch

Jahrgang 1925, Berliner von Geburt und Überzeugung, erlernte den Beruf des Lithographen. Nach Kriegsdienst und langjähriger Gefangenschaft am Rande der Sahara kehrte er 1948 zurück und besuchte die Meisterschule für Druck und Graphik. Fast 30 Jahre war er Abteilungsleiter für Reproduktion und schrieb Fachartikel für die »Offsetpraxis«.

Von 1968 bis 1993 war er stellvertretender Vorsitzer der »Berliner Autorenvereinigung e.V.« und hielt zahlreiche Vortragsabende und Lesereisen in Deutschland, Österreich und Ungarn.

Krimis von Siegfried Strauch(in chronologischer Reihenfolge):

Die Unbekannte aus der Themse (2004)

Weitere Werke von Siegfried Strauch:

Die kleinen Dinge
(1984)
Nur das Lächeln kommt zu kurz
(1986)
Durchblick ist so eine Sache
(1990)
Aber du hörst ja nicht auf mich
(1991)
Aber du hörst ja nicht auf mich
(1998)
Doch Wunderwelt ist grenzenlos
(2004)
Die Steine können nicht weinen
(2004)

Seiten-Funktionen: