Siegfried Langer

Siegfried Langer, geboren am 24. November 1966 in Memmingen/Allgäu, hat u. a. als Groß- und Außenhandelskaufmann, Vertreter und Banker gearbeitet. In Berlin, wo er seit 1996 lebt stand er nebenbei als Schauspieler auf der Bühne und vor der Kamera, bevor er sich dem Schreiben zuwandte.
2008 erschien sein erster Thriller Alles bleibt anders, der in einem fiktiven Dritten Reich spielt, das aus dem Zweiten Weltkrieg siegreich hervorgegangen ist. Dafür wurde sowohl für den Kurd-Laßwitz-Preis als auch für den Deutschen Phantastik-Preis nominiert.
Ende 2010 hängte Siegfried Langer seinen Brotberuf bei einer Bank an den Nagel und widmet sich seither ausschließlich der Schriftstellerei.

Krimis von Siegfried Langer(in chronologischer Reihenfolge):

Alles bleibt anders (2008)
Vater, Mutter, Tod (2011)
Sterbenswort (2012)
Leide! (2014)
Zwanzig Sekunden Ewigkeit (2017)

Mehr über Siegfried Langer:

Seiten-Funktionen: