Weck mich bevor du gehst von Shane Maloney

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1994 unter dem Titel Stiff, deutsche Ausgabe erstmals 2003 bei Diogenes.
Ort & Zeit der Handlung: Australien / Melbourne, 1990 - 2009.
Folge 1 der Murray-Whelan-Serie.

  • Melbourne: Text Publishing Company, 1994 unter dem Titel Stiff. 330 Seiten.
  • New York: Arcade, 1999. 330 Seiten.
  • Zürich: Diogenes, 2003. Übersetzt von Werner Richter. ISBN: 3-257-06349-0. 330 Seiten.

'Weck mich bevor du gehst' ist erschienen als Hardcover

In Kürze:

Melbourne, Oktober, in Australien ist Frühling. Murray Whelan, 35, verletzlicher Macho und alleinerziehender Vater eines 10jährigen Sohnes, soll als politischer Berater seinem Boss, der regierenden Ministerin für Industrie und Ethnische Angelegenheiten, im Wahlkampf beistehen. Ein cooler Job, hofft der frisch verliebte Murray. Zu cool, wie sich herausstellt. Aus den ersehnten Liebesnächten mit der kühlen Türkin Ayisha wird nichts – oder wenig. Statt dessen bekommt Murray anderweitig alle Hände voll zu tun. Sohn Red bekommt hohes Fieber, Murrays Boss erkrankt tödlich, die Parteiintrigen laufen auf Hochtouren, und im Kühlhaus der Fleischpackerei wird zwischen hundert Tonnen Osterlamm die Leiche eines türkischen Kurden entdeckt – buchstäblich kaltgemacht. Politischer Mord? Rassendelikt? Kurz vor der Wahl wäre beides ein gefundenes Fressen für die Opposition. Oder handelt es sich um einen Vergeltungsschlag unter verschiedenen türkischen Volksgruppen, wie Murray bald argwöhnt, als die idealistische Ayisha immer gerade da auftaucht, wo es brenzlig wird? Notgedrungen zum Detektiv in eigener Sache avanciert, legt Murray ein feingesponnenes Netz von Fragen und Fallen aus, in dem jedoch bald eine andere Spinne als er die Fäden zieht.

Ihre Meinung zu »Shane Maloney: Weck mich bevor du gehst«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Gerd Opdenberg zu »Shane Maloney: Weck mich bevor du gehst« 16.09.2007
Die Spannung baut sich schwerfällig auf. Dann wird die Story am Ende jedoch sehr gut. Die Beschreibung der Location ist exakt, ich habe dort gelebt. Mehr ein Buch für Insider.
Michael A. zu »Shane Maloney: Weck mich bevor du gehst« 02.09.2006
Ein Krimi, der mal vom üblichen Schema abweicht: Ein politischer Berater muss für seine Chefin kurz vor den Wahlen einen eventuellen Skandal aus dem Weg räumen. Spannend und dazu noch äusserst witzig geschrieben. Schade, dass von Shane Maloney bisher nur zwei Bücher ins Deutsche übersetzt wurden.
Ihr Kommentar zu Weck mich bevor du gehst

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: