Krimi-Schlagwort-Suche

Suche
 

Ergebnisse 1 – 10 von 24 zu Ihrer Suche nach „tod

René Appel: Tod am Leuchtturm

84° bei 13 Stimmen
René Appel: Tod am Leuchtturm

Als Peter van Galen nach vierzig Jahren seine Schulfreunde wiedersieht, will er endlich die Wahrheit über die schrecklichen Ereignisse wissen, die sich damals zugetragen haben. Wie kam es zu dem Tod am Leuchtturm? Bis zum heutigen Tag überschattet er das Leben seiner ehemaligen Freunde. Doch schließlich muss van Galen erkennen, dass auch er mitschuldig ist an einem Drama, dem damals zwei junge Menschen zum Opfer fielen. [...]

direkt zum Buch René Appel: Tod am Leuchtturm

Arthur W. Upfield: Die Giftvilla

88° bei 19 Stimmen
Arthur W. Upfield: Die Giftvilla

Das Haus der Familie Answerth wird bei den Leuten nur die "Giftvilla" genannt, und von seinen Bewohnern hält man nicht viel. Von Trauer ist deshalb wenig zu spüren, als die Leiche der alten Mrs. Answerth aus dem See gefischt wird. Doch warum fand auch der Metzgermeister des Ortes dort seinen Tod? Inspektor "Bony" Bonaparte will an keinen Zufall glauben. [...]

direkt zum Buch Arthur W. Upfield: Die Giftvilla

James Melville: Tod eines Daimyo

70° bei 2 Stimmen
James Melville: Tod eines Daimyo

Konnsuke Yamamoto, der legendäre Yakuza-Patriarch liegt im Sterben. Seine Nachfolger wetzen bereits die Messer. Der ungünstigste Augenblick für einen Urlaub in Großbritannien, denkt sich Superintendent Tetsuo Otani. Dann wird in Cambridge ein höchst ehrenwertes Mitglied einer japanichen Handelsdelegation vor den Augen des Superintendenten erstochen, und Otani erkennt, welche Folgen der Tod eines Daimyo hat. [...]

direkt zum Buch James Melville: Tod eines Daimyo

Laura Joh Rowland: Das Geheimnis der Konkubine

85° bei 20 Stimmen
Laura Joh Rowland: Das Geheimnis der Konkubine

Sano Ichirô, der »höchst ehrenwerte Ermittler von Ereignissen, Gegebenheiten und Personen«, bereitet sich auf die geplante Hochzeit mit seiner Geliebten Reiko vor. Doch schon bald wird er auf andere Gedanken gebracht: Der Tod der bevorzugten Konkubine des Shogun erregt die Gemüter, und Sano beginnt mit den polizeilichen Untersuchungen. Er bringt den mysteriösen Tod der Konkubine mit einer Tätowierung in Verbindung, mit der sich die Frau kurz vor ihrem Ableben schmückte. Seine Nachforschungen führen ihn in die geheimnisvolle Welt der Geliebten des Shogun, die von Eifersucht, Intrigen und finsteren Machenschaften bestimmt wird. [...]

direkt zum Buch Laura Joh Rowland: Das Geheimnis der Konkubine

Christopher West: Der Meister vom Goldenen Berg

62° bei 5 Stimmen
Christopher West: Der Meister vom Goldenen Berg

China 1999: Nach einer unglücklichen Liebesaffäre ist Rosinas Schwester Julie einer religiösen Sekte beigetreten. Das ist nicht ungefährlich, denn solche Gemeinschaften werden oft von Scharlatanen geführt. Als der Sektenführer auf mysteriöse Weise stirbt, hat Kommissar Wang allen Grund, sich der Sache anzunehmen. Der vierte Roman aus der Serie um Kommissar Wang gibt Einblick in das Denken und Fühlen der Jugend im heutigen China, das zwischen alten Traditionen und moderner Lebensweise hin- und hergerissen ist. [...]

direkt zum Buch Christopher West: Der Meister vom Goldenen Berg

Laura Joh Rowland: Der Verrat der Kurtisane

85° bei 9 Stimmen
Laura Joh Rowland: Der Verrat der Kurtisane

Als der Thronerbe des Shogun im Vergnügungsviertel von Edo tot aufgefunden wird, wird Sano Ichir mit der Aufklärung des Verbrechens betraut. Der Ermordete hat seine letzten Stunden in den Armen der Konkubine Wisteria verbracht, die ein Tagebuch über ihre Kunden führte. Nun sind sowohl die Kurtisane als auch ihr Tagebuch verschwunden. Und Sanos Feinde am kaiserlichen Hof sind bestrebt, den Fall zu lösen, bevor es ihm gelingt. Sano hingegen fürchtet, dass seine Frau Reiko im Zuge der Ermittlungen erfährt, dass er selbst in der Vergangenheit eine Beziehung zu der Kurtisane pflegte ... [...]

direkt zum Buch Laura Joh Rowland: Der Verrat der Kurtisane

Janwillem van de Wetering: Die entartete Seezunge

89° bei 5 Stimmen
Janwillem van de Wetering: Die entartete Seezunge

In diesem Kurzroman, der in Rotterdam kurz vor dem Zweiten Weltkrieg spielt, fragt sich Johan, ob er seinen besten Freund Henri umgebracht hat oder ob es ein Unfall war. Sie hatten vorher Nietzsches Ideen zur Moral diskutiert, amerikanischen Jazz von Schwarzen im Rotlicht-Viertel gehört und, wie so oft seit ihrer Kindheit, gebackene Seezunge im eleganten Hafenrestaurant Meuse Club gegessen. Henri, dessen Ausbildung von Johans Vater bezahlt worden war, hatte von seiner Bonner nazifreundlichen Verwandtschaft eine Sammlung entartete Kunst bekommen; Johan sollte ihm helfen, sie an reiche Rotterdamer Juden zu verkaufen. Und bei ihm zu Hause hängt ein surrealistisches Gemälde, das eine gebackene Seezunge zeigt ... [...]

direkt zum Buch Janwillem van de Wetering: Die entartete Seezunge

Victor Gunn: Die Treppe zum Nichts

87° bei 14 Stimmen
Victor Gunn: Die Treppe zum Nichts

Das Haus Mr. Tetleys steht auf den Klippen aum Meer. Ein Teil des Gebäudes ist in die Tiefe hinabgestürzt. Der alte Mr. Tetley hat seiner Enkelin 50 000 Pfund Sterling hinterlassen. Es gibt eine Treppe in dem Haus, die führt in den furchtbaren Abgrund. Das versucht ein Mörder auszunutzen... [...]

direkt zum Buch Victor Gunn: Die Treppe zum Nichts

Claire McNab: Spaß muß sein

99° bei 5 Stimmen
Claire McNab: Spaß muß sein

Wenig Spaß hat auch Claire McNabs Serienheldin Carol Ashton mit ihrem neuesten Fall. Vor der schönen Kulisse Australiens vergnügt sich ein Millionär damit, seinen Mitmenschen böse Streiche zu spielen. Bis eines seiner Opfer den Spieß umdreht und der Spaßmacher selbst grausam zu Tode kommt. In Spaß muß sein schickt McNab das übliche Ermittlungsteam ins Rennen, viel Altbekanntes, wenig Neues, ein bisschen Herzschmerz ist auch dabei. [...]

direkt zum Buch Claire McNab: Spaß muß sein

Maarten ´t Hart: In unnütz toller Wut

76° bei 18 Stimmen
Maarten ´t Hart: In unnütz toller Wut

Tagsüber ist der kleine südholländische Ort Monward wie ausgestorben. Eine klare Frühlingsbrise kräuselt die Oberfläche des nahen Sees, als Lotte Weeda zum ersten Mal dort erscheint. Sie ist attraktiv und selbstbewußt. Und sie möchte die zweihundert markantesten Gesichter der kleinen katholischen Gemeinde photographieren; schon im Herbst soll ein Buch mit den Aufnahmen verlegt werden. Nicht alle sind begeistert von ihrem Plan, allen voran Taeke Gras, der sein Gesicht keinesfalls mit einem Stück Papier teilen möchte. Am Ende willigt er ein, wie auch Abel, der Graf. Doch ihn wirft Lottes Besuch aus der Bahn, denn plötzlich und unerklärlich bildet er sich ein, seine Kinder seien nicht von ihm, sondern von den wechselnden Liebhabern seiner jüngeren, reizenden Frau Noor. Immer groteskere Formen nimmt sein Wahn an - bis Abel eines Tages stirbt. Und er ist nicht der einzige: Ein Porträtierter nach dem anderen kommt zu Tode... [...]

direkt zum Buch Maarten ´t Hart: In unnütz toller Wut

Seite:

Seiten-Funktionen: