Lautlose Wasser von Sarah Smith

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1996 unter dem Titel The knowledge of water, deutsche Ausgabe erstmals 2000 bei dtv.
Ort & Zeit der Handlung: Frankreich / Paris, 1910 - 1929.

  • New York: Ballantine Books, 1996 unter dem Titel The knowledge of water. 469 Seiten.
  • München: dtv, 2000. Übersetzt von Mechtild Sandberg-Ciletti. ISBN: 3423203331. 469 Seiten.

'Lautlose Wasser' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Vor drei Jahren sind sie in Boston gemeinsam in einen Zug gestiegen: der rätselhafte, schwermütige Alexander Reisden und die schöne Perdita Halley. Und obwohl damals eine gemeinsame Zukunft für sie möglich schien, ist diese wieder in weite Ferne gerückt. Perdita studiert Musik am Pariser Konservatorium, und eine Heirat wäre mit der Weiterführung ihrer künstlerischen Karriere unvereinbar. Doch ihre Leidenschaft füreinander lässt sich nicht verleugnen. Sie droht die beiden geradewegs in eine Tragödie zu führen …Zur gleichen Zeit wird eine Tote aus der Seine gezogen. In ihrer Tasche findet man eine Visitenkarte des Barons von Reisden. Bald darauf beginnt ein offenbar Wahnsinniger, Reisden und Perdita zu verfolgen. Und der unablässig fallende Regen kündigt das große Hochwasser von Paris an, doch noch erkennt niemand die Zeichen.

Ihre Meinung zu »Sarah Smith: Lautlose Wasser«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Lautlose Wasser

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: