In Hermanns Schatten von Sandra Lüpkes

Buchvorstellung und Rezension

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2009 bei Pendragon.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Nordrhein-Westfalen, 1990 - 2009.
Folge 2 der Storysammlungen-Serie.

  • Bielefeld: Pendragon, 2009. 256 Seiten.
  • Hillesheim: KBV, 2011. 191 Seiten.

'In Hermanns Schatten' ist erschienen als

In Kürze:

Eine mafiöse Entführung im Schatten des Hermanns-Denkmals, eine fatale Stammtischrunde in der Nordeifel, ein floraler Serientäter am Niederrhein, eine sinnliche Körperverletzung in Münster …Dies sind nur einige Vergehen, derer sich die erfolgreiche Krimiautorin Sandra Lüpkes schuldig gemacht hat, seit sie von der Nordseeküste nach NRW gezogen ist. Die Geschichten sind so unterschiedlich wie die Landschaften, in denen sie spielen – und immer wieder spannender, als die Polizei erlaubt!

Das meint Krimi-Couch.de: »Die Spreu vom Weizen« 72°

Krimi-Rezension von Wolfgang Franßen

Eine Heerschar Regionalkrimis findet auf dem deutschen Büchermarkt regelmäßig ihre Leser, die sich darüber freuen, ihre Stadt, ihr Dorf wiederzuerkennen. Sandra Lüpkes jedoch tappt in »Hermanns Schatten« nicht in die Falle, den Pfad der regionalen Kurzkrimis zu betreten. Zwar beschwört sie im Vorwort ihre neue Heimat NRW, bei der es sich um Münster in Westfalen handelt, doch spielt sie mit den dreizehn Orten von Detmold bis Monschau und Münster so amüsant, dass viele Facetten krimineller Kurzweil durchscheinen.

Sammlungen von Short Stories küren zumeist Lieblingsgeschichten. Wer kennt das nicht? Er hält einen Gedichtband in Händen und muss abschließend feststellen, dass ihm das eine oder andere Gedicht besonders gut gefallen hat, andere dagegen schwächer ausfallen. Selbst bei Goethe berufen sich Literaturpäpste darauf, dass er nur eine Handvoll herausragender Gedichte geschrieben hat.

Eine Erzählung wie »Blitzeis«, die auf wenigen Seiten das Vermögen der Autorin unterstreicht, mit zwei, drei Sätzen ganze Leben aufzureißen, einen Plot so zu stricken, dass man die Abgründe eines Verbrechens erahnen kann, ohne alle Verästelungen vorgekaut zu bekommen, hebt sich sicher über die solide Erzählweise in »Irgendwo in Immenhausen« oder in der Titelgeschichte »In Hermanns Schatten« ab.

Die Irritationen eines One Night Stands in »Einer geht noch rein« hingegen, bei der sich der eine Partner dem Karussell der Liebe nahe fühlen will, während der andere tatsächlich Karussell fährt, unterstreichen das Vermögen der Autorin, Pointen zu setzen.

Wobei im Vergleich eines auffällt: Im besten Sinne des Wortes erzählt Sandra Lüpkes Geschichten. Man hört ihr zu, man liest sie weniger. Sie hält keinen literarischen Abstand, die Sprache sucht den direkten Weg, vermittelt das Gefühl, die Autorin sei selbst dabei gewesen und berichte nun davon. Dass es gelegentlich zu umgangssprachlicher Nähe wie bei »Kumpel«, »Klugscheißer« oder dass man sich »auskannte wie in seiner Westentasche« kommt, verwischt den Eindruck nicht, dass Lüpkes mit den entscheidenden Momenten im Leben ihrer Helden spielt.

Augenzwinkern

Trotz allem bleiben von Hermanns Schatten Geschichten, die man sich gerne hat erzählen lassen, die nicht mit bitterem Ernst vorgetragen werden und bei denen ein Mörder sich schon mal wie ein König auf einem Blumenwagen selbst richtet.

Die Nordrhein-Westfalen werden sich deshalb nicht gegen den weiteren Zuzug von Autorinnen aus Niedersachsen wehren. Sie werden Lüpkes wohlwollend dabei beobachten, wie sie durchs Land zieht und Geschichten und Sätze sammelt, die sie im Vorbeigehen aufschnappt, um ihren Lesern davon zu erzählen.

Wolfgang Franßen, Dezember 2009

Ihre Meinung zu »Sandra Lüpkes: In Hermanns Schatten«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu In Hermanns Schatten

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: