Tanz an der Limmat von Roger Graf

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1997 bei Haffmans.
Ort & Zeit der Handlung: , 1990 - 2009.
Folge 2 der Marco-Biondi-Serie.

  • Zürich: Haffmans, 1997. ISBN: 3-251-00367-4. 252 Seiten.
  • München; Zürich: Piper, 1999. ISBN: 3-492-25692-9. 252 Seiten.
  • München: Allitera, 2011. ISBN: 978-3869061573. 172 Seiten.

'Tanz an der Limmat' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Sandras Mutter Helen verschwand vor zwanzig Jahren spurlos. Erst jetzt wurde der Tochter von einem Notar die Hinterlassenschaft übergeben: ein paar Schulhefte voller Aufzeichnungen, Tagebucheinträge und ein Brief an die Tochter, die mehr denn je überzeugt ist, dass ihre Mutter ermordet wurde. Marco Biondi geht der Spur nach, und die Begegnung mit Helens Freunden und Freundinnen von damals zeichnen das widersprüchliche Bild einer Frau, die an der Zürcher Riviera und an der Limmat tanzte und die nach ihrem Verschwinden Verbitterung und Verzweiflung zurückließ: einen Ehemann, der vor der Welt floh und sich in seine eigene zurückzog, und eine Tochter, Sandra, die ihre Mutter haßt und sie sich neu erschafft als Bild in ihrer Phantasie, die stärker ist als alle Wirklichkeit.

Ihre Meinung zu »Roger Graf: Tanz an der Limmat«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Tanz an der Limmat

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: