Schweizer Ware von Roger Aeschbacher

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2011 bei Prolibris.
Ort & Zeit der Handlung: Schweiz / Basel, 1990 - 2009.
Folge 2 der Kommissar-Baumer-Serie.

  • Kassel: Prolibris, 2011. ISBN: 978-3935263825. 255 Seiten.

'Schweizer Ware' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Ein winziger Einstich zwischen dem fünften und sechsten Halswirbel: Helen Amadio-Meier ist sofort tot. Geht in Basel ein Mörder um, der es auf reiche Witwen abgesehen hat? Kommissar Baumer, nach einer Schussverletzung wieder im Dienst, ermittelt im Bekanntenkreis des Opfers und stößt auf weitere, unerklärliche Todesfälle. Während die attraktive Krankenschwester Anna um Baumers Aufmerksamkeit kämpft, konzentriert der sich ganz auf den Fall: Von Wachtmeister Heinzmann lässt er sich als Notfall in eine Klinik bringen, um dort Nachforschungen anzustellen. Unterstützung erhalten die beiden wieder von dem Gerichtsmediziner Regazzoni und dem Zeitungsreporter Danner. Nachts im Mondschein müssen die vier Männer tief graben, um zu erkennen: Schweizer Ware ist weltweit gefragt. Und jemand geht dafür über Leichen.

Ihre Meinung zu »Roger Aeschbacher: Schweizer Ware«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Schweizer Ware

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: