Die Geister, die ich rief von Rochelle Majer Krich

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1994 unter dem Titel Angel of Death, deutsche Ausgabe erstmals 1996 bei Bastei Lübbe.
Ort & Zeit der Handlung: USA / Kalifornien / Los Angeles, 1990 - 2009.

  • New York: Mysterious Press, 1994 unter dem Titel Angel of Death. 372 Seiten.
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 1996. Übersetzt von Hedda Pänke. ISBN: 3-404-12550-9. 381 Seiten.

'Die Geister, die ich rief' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Der jüdische Rechtsanwalt Barry Lewis wird bedroht. Detektivin Jessie Drake beginnt zu ermitteln und bemerkt bald, dass er Feinde in allen Lagern hat. Denn obwohl sein eigener Vater dem Holocaust nur knapp entkommen ist, vertritt er vor Gericht Neonazis, Holocaust-Leugner und Skinheads …

Ihre Meinung zu »Rochelle Majer Krich: Die Geister, die ich rief«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Die Geister, die ich rief

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: