Schwere Kaliber von Robert Brack

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1991 bei rororo.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Hamburg, 1990 - 2009.
Folge 2 der Tolonen-Serie.

  • Reinbek bei Hamburg: rororo, 1991. ISBN: 3-499-42967-5. 204 Seiten.

'Schwere Kaliber' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Talk-Shows privater TV-Sender unterliegen seit jeher ureigenen Gesetzen. Da dürfen Moderatoren auch einmal hanseatische Pfeffersäcke als Waffenhändler an den Pranger stellen. Jene »White-Collar«-Gangster vor laufenden Kameras erschießen zu wollen, fällt allerdings eher in die Sparte Terrorismus und hat mehr mit Game-Shows zu tun. Unangenehm ist die Teilnahme an dieser turbulenten Talk-Show für den freischaffenden Journalisten Tolonen aus zweierlei Gründen: Erstens, weil sein Kollege Kreissberg während der Sendung live und heftig eine Schlägerei inszeniert, und zweitens, weil Tolonen nach diesem spektakulären Auftritt von seiner Freundin in Richtung Himalaya verlassen wird. Als wenig später jener zwielichtige Nadelstreifen-Hanseat namens Stanley Damerius Opfer eines effektiv durchgeführten Attentats wird, setzt der journalistische Jagdtrieb in Tolonen neue Prioritäten. Da lässt er sich auch nicht von einem überaus dilettantisch agierenden Detektiv aus der Ruhe bringen, der sich an seine Fersen geheftet hat. Zudem ist ein Corvette fahrender Tolonen nicht so leicht einzuholen, geschweige denn zu stoppen. Die Spur führt zunächst in die Bankermetropole Frankfurt und dann via Franken mitten in den Balkan. Dort scheinen Individuen jeglicher Couleur nur eins im Sinn zu haben: das Pulverfass Jugoslawien zu sprengen. Tolonen quält zunächst die Frage, ob er seine Arbeitskraft in die Dienste deutscher Waffenschieber, serbischer Nationalisten oder albanischer Terroristen stellen soll – oder ob er, dem journalistischen Ethos folgend, doch lieber der Gerechtigkeit Geltung verschaffen will.

Ihre Meinung zu »Robert Brack: Schwere Kaliber«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Schwere Kaliber

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: