Richard K. Breuer

Richard Karl Breuer, geb. 1968, lebt und arbeitet in Wien. Wirtschaftlich geprägte Schulausbildung. Verschiedene Jobs- im Banken- und Softwarebereich. Seit 2003 freiberuflicher Schriftsteller, Dramatiker, Drehbuchautor, Designer, Blogger, Comic-Texter und Illusionist. Absolvierung eines Verleger-Seminsrs, Autor der Woche im ORF Radio NÖ. Aufführung seines Theaterstücks »Was ist die Liebe, Katarine)« im Theater Westliches Weinviertel. Designer von »frisch gespielt – das Magazin für Brett- und Gesellschaftsspiele in Österreich«. Produziert seine Bücher in Eigenregie, um größtmögliche Gestaltungsfreiheit und inhaltliche Unabhängigkeit zu erreichen.

Krimis von Richard K. Breuer (in chronologischer Reihenfolge):

Mosaik-der-Französischen-Revolution:
Die Liebesnacht des Dichters Tiret (2008)
Brouillé (2010)
Madeleine (2012)
Penly (2013)
Schwarzkopf (2009)

Sonstige Bücher:

Rotkäppchen 2069
(2006)

Mehr über Richard K. Breuer:

Seiten-Funktionen: