Ins Weiße zielen von Ricardo Piglia

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2010 unter dem Titel Blanco nocturno, deutsche Ausgabe erstmals 2010 bei Wagenbach.
Ort & Zeit der Handlung: Argentinien, 1990 - 2009.

  • Buenos Aires: Anagrama, 2010 unter dem Titel Blanco nocturno. 299 Seiten.
  • Berlin: Wagenbach, 2010. Übersetzt von Carsten Regling. 252 Seiten.

'Ins Weiße zielen' ist erschienen als

In Kürze:

Wieso musste Tony Durán sterben? In seinem lang erwarteten neuen Roman entführt uns Ricardo Piglia in die trügerische Ruhe der argentinischen Provinz. Während alle Welt glaubt, der schwule Japaner Yoshio habe den Ausländer Durán getötet, entwickelt Kommissar Croce mit Hilfe des aus Buenos Aires angereisten Journalisten Renzi seine eigene Theorie: Waren es wirklich nur die körperlichen Reize der Zwillingsschwestern Ada und Sofía Belladona, die Durán in die Pampa gelockt haben? Was hatten deren Vater und Bruder, die Besitzer der hiesigen Fabrik, mit dem Opfer zu schaffen? Was hat es mit dem Erbe der irischen Mutter der Zwillinge auf sich? Und was nur hat Cueto, der aalglatte Staatsanwalt und Intimfeind Croces, zu verbergen?

Ihre Meinung zu »Ricardo Piglia: Ins Weiße zielen«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Ins Weiße zielen

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: