Die Sünden der Väter von Rex Stout

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1968 unter dem Titel The father hunt, deutsche Ausgabe erstmals 1968 bei Ullstein.
Ort & Zeit der Handlung: USA / New York, 1950 - 1969.
Folge 30 der Nero-Wolfe-Serie.

  • New York: Viking, 1968 unter dem Titel The father hunt. 183 Seiten.
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1968. Übersetzt von Will Helm. 157 Seiten.
  • München; Zürich: Piper, 1987. Übersetzt von Will Helm. ISBN: 3-492-15525-1. 176 Seiten.
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1992. Übersetzt von Will Helm. ISBN: 3-502-51366-X. 176 Seiten.
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1999. Übersetzt von Will Helm. ISBN: 3-502-51671-5. 176 Seiten.

'Die Sünden der Väter' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Sie war 21, intelligent, charmant und zu Tode geängstigt. Denn soeben war ihre Mutter überfahren worden – tödlich. An Archie Goodwin hatte sie nur eine Bitte: Er sollte ihren Vater aufspüren. Archies Herz war längst erweicht. Für Nero Wolfe aber gab den Ausschlag, daß das Mädchen eine Erbschaft von 250 000 Dollar zu erwarten hatte und einer der prominenstesten Familie der USA entstammte.

Ihre Meinung zu »Rex Stout: Die Sünden der Väter«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Die Sünden der Väter

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: