Im Schattenreich von Renate Kampmann

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2004 bei Kindler.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Hamburg, 1990 - 2009.
Folge 2 der Leonie-Simons-Serie.

  • Berlin: Kindler, 2004. ISBN: 3-463-40441-9. 508 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2005. ISBN: 3-499-23983-3. 508 Seiten.
  • Hamburg: Hamburger Abendblatt, 2010. ISBN: 978-3939716853. 421 Seiten.

'Im Schattenreich' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Leonie Simon, Leiterin des Instituts für Rechtsmedizin in Hamburg, ist klug, versteht zuzupacken und hat gelernt, sich in einer männerdominierten Welt durchzusetzen. Aber es gibt etwas, das diese Frau, die bestens Bescheid darüber weiß, wie man Tote zum Sprechen bringt, seit über 20 Jahren verfolgt: Ihre Mutter ist damals ermordet worden, und vom Täter fehlt noch heute jede Spur. Leonie muss sich um ihres Seelenfriedens willen auf die Suche nach dem Mörder machen. Aber zunächst fordert die Arbeit im Institut ihre ganze Aufmerksamkeit. Drei Tote beschäftigen sie und ihre Mitarbeiter, und zunächst sieht es nicht so aus, als hätten sie irgendetwas miteinander zu tun oder gar mit einem Mord, der vor 20 Jahren geschah.

Ihre Meinung zu »Renate Kampmann: Im Schattenreich«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

antoenchen123 zu »Renate Kampmann: Im Schattenreich« 18.05.2008
Habe erst jetzt nacheinander Die Macht der Bilder und Im Schattenreich gelesen, manchmal ist es ganz positiv, einen Autor erst später kennenzulernen, dann kann man die Bücher nacheinander weg lesen und hat nicht soviel Wartezeit dazwischen. Ich fand im Schattenreich um einiges besser als der Vorgänger, obwohl Macht der Bilder mich schon beeindruckte, wer gern über Rechtsmedizin liest ist hier mit top beraten. Die Spannung wird bis zur letzten Seite aufrecht erhalten, habe das Buch in anderthalb Tagen in einem Rutsch furchgelesen, manchmal das ist richtig ist ein bißchen viel "Fachchinesisch", da muß man als Laie doch mal nachschlagen, aber es ergibt sich dann in den nächsten Sätzen immer, was damit gemeint war. Ich finde die Leonie-Simons-Reihe absolut empfehlenswert und freue mich schon auf den nächsten Roman !
Petra Schill zu »Renate Kampmann: Im Schattenreich« 26.11.2006
Dasselbe passierte, wie bei "Die Macht der Bilder" - ich verschlang auch das zweite Buch. Gestern Nacht die letzten Seiten eines hervorragenden Buches, so dass ich heute losstürzte, um "Fremdkörper" zu besorgen. Heute Nacht geht es also weiter mit Lesen, obwohl ich eigentlich Wichtigeres zu tun hätte. Es geht aber nicht anders, die Sucht ist zu groß!
dyke zu »Renate Kampmann: Im Schattenreich« 19.09.2006
Der zweite Roman um Leonie Simon ist eine Steigerung.
Handlungsmäßig bewegt sich der Roman auf einem absolut realistischen Niveau, die Charaktere sind lebensnahe und die Darstellung der Rechtsmedizin eine wahre Wohltat.
Dieser Roman ist ein Plädoyer für den deutschen Krimi und ide Autorin nähert sich der Creme der deutschen Krimi-Autoren
susanneschmelzer zu »Renate Kampmann: Im Schattenreich« 10.03.2005
Also ich war begeistert; normalerweise bin ich kein grosser Fan deutscher Krimis, aber mein erstes Buch von Renate Kampmann konnte ich nicht mehr aus der Hand legen; für mich eine deutsche "Tempe Brennan"
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Saskia Guddat zu »Renate Kampmann: Im Schattenreich« 10.09.2004
Ich komme aus der Branche und bin deshalb vielleicht voreingenommen. Natürlich stimmt es nicht, Rechtsmediziner so viel auf eigene Faust ermittelt, ansonsten sind viele Details absolut realistisch. Es ist selten, daß sich ein Autor so viel mit der Thematik auseinader setzt wie Renate Kampmann. Für einen Insider ist es eine Wonne, ein so gutes Buch zu lesen, und für jeden anderen ist es wahrscheinlich neben der spannenden Geschichte auch noch interessant, was die Rechtsmedizin alles leisten kann!
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu Im Schattenreich

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: