Wer schützt Prinz Arthur? von Reginald Hill

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1982 unter dem Titel Who Guards the Prince?, deutsche Ausgabe erstmals 1983 bei Goldmann.

  • London: Collins, 1982 unter dem Titel Who Guards the Prince?. 279 Seiten.
  • München; London; New York: Goldmann, 1983 Christine Frauendorf-Mössel. 255 Seiten.

'Wer schützt Prinz Arthur?' ist erschienen als

In Kürze:

Prinz Arthur steht dem Thron nahe genug, dass die Wahl seiner Partnerinnen vom Buckingham Palace und der Öffentlichkeit genau beobachtet wird. Unglücklicherweise hat er sich in ein Mädchen aus einer einflußreichen irisch-amerikanischen Familie verliebt, deren Oberhaupt alles, was britisch ist, zutiefst verachtet. Auf McHarg, den ehemaligen Beschützer des Prinzen werden Anschläge verübt. Er verfolgt seine Gegner bis in die Neu-England-Staaten und an die kanadische Grenze und entdeckt dabei, dass Prinz Arthur in höchster Gefahr ist …

Ihre Meinung zu »Reginald Hill: Wer schützt Prinz Arthur?«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Wer schützt Prinz Arthur?

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: