Regina Stürickow

Regina Stürickow, geboren 1958 in Berlin, studierte Slawistik und Osteuropäische Geschichte an der Freien Universität Berlin. Sie promovierte 1989 mit einer Arbeit über die Darstellung St. Petersburgs in Reisebeschreibungen des 19. Jahrhunderts. Während des Studiums arbeitete sie redaktionell beim SFB in der Zeitfunk-Redaktion. Sie veröffentlichte Beiträge in der historischen Zeitschrift »Damals«. Regina Stürickow lebt in Berlin und Paris.

Krimis von Regina Stürickow(in chronologischer Reihenfolge):

Habgier (2003)

Sachbücher

Der Kurfürstendamm. Gesichter einer Straße
(1995)
Der Kommissar vom Alexanderplatz Rezension
(1998)
Paris mörderisch. Ein kriminalhistorischer Führer mit Straße und Hausnummer
(1999)
Mörderische Metropole Berlin Rezension
(2004)
Kriminalfälle im Dritten Reich
(2005)

Seiten-Funktionen: