Das Dunkel verschlingt die Straße von Raul Montanari

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1991 unter dem Titel Il buio divora la strada, deutsche Ausgabe erstmals 2004 bei Ullstein.

  • Mailand: Leonardo, 1991 unter dem Titel Il buio divora la strada. 254 Seiten.
  • Berlin: Ullstein, 2004. Übersetzt von Susanne Van Volxem. ISBN: 3-548-25851-4. 254 Seiten.

'Das Dunkel verschlingt die Straße' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Mailand. Alex ist 20 und lebt bei seiner Mutter. Seinen Vater kennt er nicht. Immer wurde ihm gesagt, er sei tot. Eines Nachts erhält der Junge einen anonymen Anruf, der ihn auf die Fährte des verschwundenen Vaters schickt. Wer ist dieser Mann? Warum lebt er im Verborgenen?
Für Alex beginnt eine gefährliche Suche, ein von Leichen gesäumter Weg durch die nächtliche Stadt ... 

Ihre Meinung zu »Raul Montanari: Das Dunkel verschlingt die Straße«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Das Dunkel verschlingt die Straße

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: