Pizza letale von Pierre Emme

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2010 bei Gmeiner.
Ort & Zeit der Handlung: , 1990 - 2009.
Folge 11 der Mario-Palinski-Serie.

  • Meßkirch: Gmeiner, 2010. ISBN: 978-3839210550. 276 Seiten.

'Pizza letale' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

»Hilfe, ich wurde …vergiftet, der …Pizzamann ...« Wilhelm Sanders Anruf bei der Notrufzentrale des Kommissariats Hohe Warte in Wien-Döbling kommt zu spät – die alarmierten Polizisten können nur noch seinen Tod feststellen. Wie es aussieht, ist der an einen Rollstuhl gefesselte Mann einem Herzversagen erlegen. Beim Verzehr einer Pizza »Frutti di Mare«. Der Pizzabote, Lorenzo Bertollini, ist schnell ausfindig gemacht. Es sieht nicht gut für ihn aus, als man auch noch ein ominöses Fläschchen in seiner Jackentasche entdeckt. Doch dann wird die Politikerin Nora Bender-Nirecec, die es in Wien als »Eiserner Besen« zu zweifelhafter Berühmtheit gebracht hat, tot aufgefunden und Kriminologe Mario Palinski findet heraus, dass die beiden Fälle zusammenhängen. Aber auch privat hat Palinski alle Hände voll zu tun: Nach 27 Jahren wilder Ehe will er seiner Wilma endlich das Ja-Wort geben. Einen hochzeitstauglichen Anzug aufzutreiben, ist dabei noch sein geringstes Problem …

Ihre Meinung zu »Pierre Emme: Pizza letale«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

tedesca zu »Pierre Emme: Pizza letale« 15.03.2013
Mario wird endlich seine Wilma heiraten, aber für die Vorbereitungen bleiben ihm kaum Zeit. Der Sohn seiner Lieblingswirtin wird des Mordes verdächtigt, eine Politikerin wird erschlagen, und sein bester Freund wird Minister - wie soll man da in Ruhe einen Anzug kaufen gehen?
In gewohnter Manier ermittelt Palinski mit Hilfe seines bewährten Teams und löst der Reihe nach alle Fäden, die sich anfangs zu einem dicken Knoten verwirrt haben. Liest sich nett, wie alle Bücher der Serie, und zählt für mich zu den besseren, weil mir einige sprachlich zu bemüht waren, hier passt alles.
Ihr Kommentar zu Pizza letale

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: