Mensch auf Raten von Pierre Boileau & Thomas Narcejac

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1965 unter dem Titel Et mon tout est un homme, deutsche Ausgabe erstmals 1967 bei Rowohlt.

  • Paris: Denoël, 1965 unter dem Titel Et mon tout est un homme. 249 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1967. Übersetzt von Eva Rottenberg. 122 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1970. Übersetzt von Eva Rottenberg. ISBN: 3-499-42115-1. 123 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1995. Übersetzt von Eva Rottenberg. ISBN: 3-499-43202-1. 123 Seiten.

'Mensch auf Raten' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Rene soll sterben, denn er ist ein Mörder, allerdings ein Mörder mit Reue. Er vermacht seinen Körper der Wissenschaft für ein Experiment: die totale Transplantation, die hat schon bei einem Hund funktioniert, wird es auch bei einem Menschen gelingen? Rene wird also hingerichtet, seine Leiche wird unter sieben Verkehrsopfer verteilt, alle sieben überstehen die OP, doch dann begeht einer von ihnen Selbstmord, dann der nächste und der nächste...hatte die Transplantation psychische Folgen oder waren es gar keine Selbstmorde?

Ihre Meinung zu »Pierre Boileau & Thomas Narcejac: Mensch auf Raten«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Hartmann Bökenkamp zu »Pierre Boileau & Thomas Narcejac: Mensch auf Raten« 24.01.2013
Ich habe vor langer Zeit das Buch gelesen und war fasziniert. Jetzt das Hörspiel: Fantastisch, Buch lesenswert! Habe das Hörspiel auf Konserve bespielt und höre es später ab. Ich weiß ja, was auf mich zukommt. Selten einen Krimi so spannend und perfekt empfunden. Maigret kommt da nicht mit. Vielleciht gleichspannend wie: warte bis es dunkel wird.
Ihr Kommentar zu Mensch auf Raten

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: