Vertigo - Aus dem Reich der Toten von Pierre Boileau & Thomas Narcejac

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1954 unter dem Titel D´entre les morts, deutsche Ausgabe erstmals 1957 bei Kossodo.

  • Paris: Denoël, 1954 unter dem Titel D´entre les morts. 223 Seiten.
  • Genf; Frankfurt: Kossodo, 1957 Von den Toten auferstanden. Übersetzt von Roman Freitag. 259 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1985. Übersetzt von Marianne Caesar. ISBN: 3-499-42716-8. 152 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2005. Übersetzt von Roman Freitag. ISBN: 3-499-23851-9. 152 Seiten.

'Vertigo - Aus dem Reich der Toten' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Dies ist – wenn man so will – eine Dreiecksgeschichte, wenn auch nicht im üblichen Sinne. Es geht um drei Frauen, die offenbar ein und dieselbe sind: Madeleine, Pauline und Reneé. Eine von ihnen ist seit vielen Jahrzehnten tot; die zweite stirbt im Verlaufe der Ereignisse, und die dritte scheint mit den beiden identisch zu sein …Alfred Hitchcock verfilmte diesen Klassiker der Kriminalliteratur und schuf ein Meisterwerk.

Ihre Meinung zu »Pierre Boileau & Thomas Narcejac: Vertigo - Aus dem Reich der Toten«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Torsten Janssen zu »Pierre Boileau & Thomas Narcejac: Vertigo - Aus dem Reich der Toten« 04.04.2011
Sicherlich ist die Stimmung in diesem Roman morbide. Und doch ist die Stimmung (im Gegensatz zu dem was der liebe Elmar mal wieder verzapft in seiner Meinung) in diesem, wie in vielen anderen Romanen der Autoren eben eher lebensbejahend. Die Romane von Boileau/Narcejac spielen meistens im Alltag, in der pulsierenden Großstadt und beschreiben den Frz. Alltag genauestens. Irgendwie finde ich sie sehr aus dem Leben gegriffen. Und erzeugen eher eine heimelige Stimmung. Ich finde sie jedenfalls sehr gelungen. Gruß Torsten
BeateS zu »Pierre Boileau & Thomas Narcejac: Vertigo - Aus dem Reich der Toten« 19.07.2005
Zu Dolores: Und wieso geht diese Atmosphäre im Film verloren?! Der Held auf der irrsinnigen Suche nach der verlorenen Liebe steht doch gerade in Hitchcocks Film noch stärker im Mittelpunkt als das Buch.
Dolores zu »Pierre Boileau & Thomas Narcejac: Vertigo - Aus dem Reich der Toten« 19.07.2005
Das Buch vermag eine Atmosphäre zu schaffen, welche im Film verlorengeht: die beklemmende Situation, in der sich der Held befindet und die verzweifelte, ja irrsinnige Suche nach der verloren gegangenen Liebe treibt ihn in den Wahnsinn.
Das Verwirrspiel von Täter(n) und Opfer(n) reißt den Leser mit und lässt ihn nicht los, ehe das Buch ausgelesen ist; ehe der Fall gelöst wurde.
Elmar zu »Pierre Boileau & Thomas Narcejac: Vertigo - Aus dem Reich der Toten« 22.03.2005
Der Film ist natürlich besser, aber das verwundert bei Hitchcock ja auch nicht. Trotzdem ein interessantes Buch, eine Art französischer 'Schwarzer Krimi', ich fand ihn wie das meiste von den Autoren auf merkwürdige, dumpfe Art deprimierend.
Kelvin Coleman zu »Pierre Boileau & Thomas Narcejac: Vertigo - Aus dem Reich der Toten« 26.02.2004
Hat irgendjemand eine Teil von dieses Buch, das auf Englisch geschrieben ist? Könnten Sie bitte mir diese Teil auf einem E-Mail senden? Danke schön. (Entschuldigungen für mein unvollständiges Deutsch.)
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Torsten Janssen zu »Pierre Boileau & Thomas Narcejac: Vertigo - Aus dem Reich der Toten« 05.08.2003
Nach diesem Buch entstand einer der Besten Filme aller Zeiten. "Vertigo" mit Kim Novak, Barbara Bel Geddes und James Stewart, 1958 R: Alfred Hitchcock. Der perfekte Mord wird hier verübt, allerdings nur auf dem Papier. Zuviele Unabwägbarkeiten wären wohl in der Realität den plan scheitern lassen. Und doch, guter Krimi.
Ihr Kommentar zu Vertigo - Aus dem Reich der Toten

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: