Piero Degli Antoni

Degli Antoni wurde 1960 in Bergamo geboren und schon im Alter von sechs Jahren stand für ihn fest, Schriftsteller werden zu wollen. Ganz einverstanden war sein Vater damit nicht, also: Journalist!. Er fand vier Anstellungen als Redakteur, wurde dreimal gefeuert. 1998 erschien sein erster humoristischer Roman Gli uomini preferiscono le donne, zwei Jahre später gefolgt von Sarò sincero. Doch erst 2002 fand Piero Degli Antoni zu seiner – wie er sagt – »ersten Liebe« zurück: dem Kriminalroman. Und damit gelang ihm auch der literarische Durchbruch in Italien.

In seiner Freizeit ist Degli Antoni begeisterter Alpinist (Skifahren, Snowboarding), liest sonst viel und geht gerne ins Kino. Er lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Bergamo und arbeitet hauptberuflich wieder als Journalist für die Tageszeitung »Il Giornale«.

Krimis von Piero Degli Antoni:

Tod für Alice Rezension
(2002)
La verità è un’altra
L’ udienza è tolta
(2004)
Eisesstille Rezension
(2005)
Ghiaccio sottile
Il segreto dei porporati
(2013)
Ti porterò nel buio
(2015)

Mehr über Piero Degli Antoni:

Seiten-Funktionen: