Vier, Fünf, Sechs von Pieke Biermann

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1997 bei Goldmann.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Berlin, 1990 - 2009.
Folge 7 der Karin-Lietze-Serie.

  • München: Goldmann, 1997. ISBN: 3-442-54030-5. 254 Seiten.
  • München: Goldmann, 1999. ISBN: 3-442-44373-3. 287 Seiten.

'Vier, Fünf, Sechs' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Berlin im Frühjahr 1994: Die einst geteilte Stadt ist zum Treffpunkt von Künstlern und Intellektuellen geworden, zum Schauplatz von Bauboom und Spekulantentum, aber auch zum Zentrum von Korruption, Verbrechen und organisierter Kriminalität. Als im Flughafen Tempelhof ein hoher Beamter des Polizeipräsidiums einem Bombenattentat zum Opfer fällt, befürchtet Karin Lietze von der dritten Mordkommission das Schlimmste. Gemeinsam mit ihren Kollegen macht sie sich an die Arbeit. Und obwohl es nicht leicht ist, im Chaos der wiedervereinigten Stadt vernünftige Ermittlungen durchzuführen, kommt die Kommissarin abseits der offiziellen Polizeikanäle auf eine heiße Spur …

Ihre Meinung zu »Pieke Biermann: Vier, Fünf, Sechs«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Vier, Fünf, Sechs

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: