Todernst von Phoebe Atwood Taylor

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1944 unter dem Titel Dead Ernest, deutsche Ausgabe erstmals 2002 bei DuMont.

  • New York: W. W. Norton, 1944 unter dem Titel Dead Ernest. 218 Seiten.
  • Köln: DuMont, 2002. Übersetzt von Manfred Allié. ISBN: 383216703X. 238 Seiten.

'Todernst' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Wenn Leonidas Witherall unerwartet eine nie bestellte Tiefkühltruhe geliefert bekommt, ist es kein Wunder, dass dies das Vorspiel zu einer verwirrenden Entdeckung ist: In der Truhe findet sich zwischen allerlei Tiefkühlkost eine Leiche. Der Tote ist niemand anders als der überaus gepflegte Salonlöwe Ernst Finger, ein kleiner Gauner, Betrüger und mehr. Und das ist wie immer nur der Anfang …

Ihre Meinung zu »Phoebe Atwood Taylor: Todernst«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Todernst

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: