Philip Caputo

Philip Caputo, geboren am 10. Juni 1941 in Chicago, war Auslandskorrespondent der Chicago Tribune in Rom, Beirut und Moskau und wurde 1973 für eine Reportage über den Wahlbetrug in Chicago mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Später verließ er die Chicago Tribune und ist seither als Schriftsteller tätig. Caputo lebt mit seiner Frau in Norwalk, Connecticut.

Krimis von Philip Caputo:

Entscheidung am Horn von Afrika / Führe uns nicht in Versuchung
(1980)
Horn of Africa
Del Corsos Bilder
(1983)
Del Corsos gallery
Indian country
(1987)
Equation for evil
(1996)
Die lange Heimkehr
(1999)
The voyage
Im Namen des Guten Rezension
(2005)
Acts of faith
Crossers
(2009)
Some rise by sin
(2017)

Seiten-Funktionen: