Heiße Eisen von Petra Ivanov

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2015 bei Appenzeller.
Folge 7 der Regina-Flint-&-Bruno-Cavalli-Serie.

  • Schwellbrunn: Appenzeller, 2015. 336 Seiten.

'Heiße Eisen' ist erschienen als

In Kürze:

Seit Jahren engagiert sich Kantonsrat Moritz Kienast pointiert für den Umweltschutz. Besonders am Herzen liegt ihm ein durchgehender Uferweg entlang des Zürichsees auch wenn das für Villenbesitzer Enteignungen zur Folge hätte. Plötzlich verschwindet der Politiker. Gönnt er sich eine Auszeit von den Anfeindungen seiner Gegner? Oder führte der Saubermann ein Doppelleben? Da taucht in einer Waldhütte am Albis eine verkohlte Leiche auf. Staatsanwältin Regina Flint ist sofort klar, dass es sich um ein aussergewöhnliches Verbrechen handelt. Umso mehr hofft sie auf die baldige Rückkehr von Kriminalpolizist Bruno Cavalli, der verdeckt im Auftrag des FBI in den USA ermittelt.

Ihre Meinung zu »Petra Ivanov: Heiße Eisen«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Heiße Eisen

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: