Unschuldsengel von Petra A. Bauer

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2009 bei Jaron.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Berlin, 1910 - 1929.
Folge 9 der Kappe-Serie.

  • Berlin: Jaron, 2009. ISBN: 978-3897736023. 205 Seiten.

'Unschuldsengel' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Mina Kowalewski versucht anno 1926 ihr Glück in Berlin. Kommissar Kappe hat derweil mit einem Serienmörder zu tun, der Mädchen mit einem Seidenschal fesselt und anschließend bestialisch ermordet.

Ihre Meinung zu »Petra A. Bauer: Unschuldsengel«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Torsten zu »Petra A. Bauer: Unschuldsengel« 14.06.2015
Während diesmal der zeitgenössische, historische Aspekt der Reihe ziemlich in den Hintergrund tritt oder eigentlich sogar ganz fehlt, ist dagegen eine recht gute Krimihandlung vorhanden.
Insgesamt ganz gut konstruiert und vor allem auch die Ermittlung Kappes wird nachvollziehbar.
Leider hat mich ein handwerklicher Fehler gegen Ende gestört: Wurde die letzte Leiche nun von einer Nachbarin in einer Wohnung gefunden oder doch vom Zeitungsjungen am Teich?
Immerhin hat auch die Figur Kappe eine weitere Entwicklung erfahren.
Ihr Kommentar zu Unschuldsengel

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: