Falsche Fährten von Paul Thomas

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1996 unter dem Titel Guerilla Season, deutsche Ausgabe erstmals 1999 bei Manhattan.
Ort & Zeit der Handlung: Neuseeland, 1990 - 2009.
Folge 3 der Tito-Ihaka-Serie.

  • Auckland: Moa Beckett, 1996 unter dem Titel Guerilla Season. 319 Seiten.
  • London: Vista, 1998. 319 Seiten.
  • München: Manhattan, 1999. Übersetzt von Peter Beyer. ISBN: 3-442-54077-1. 319 Seiten.

'Falsche Fährten' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Merkwürdige Terrorakte versetzen eine ganze Stadt in Angst uns Schrecken. Nur Rusty Trousdale, eine Dame aus den besten Kreisen, hat ganz andere Sorgen: Ihr Tagebuch, in dem sie gewissenhaft all ihre Affären notiert hat, ist einem Gauner in die Hände gefallen, der entschlossen scheint, Kapital aus seinen intimen Kenntnissen zu schlagen. Als der Erpresser tot aufgefunden wird, hat Detective Sergeant Ihaka nicht nur die Terrormorde, sondern auch diese Geschichte am Hals – und muß feststellen, dass das eine mit dem anderen irgendwie zusammenhängt.

Ihre Meinung zu »Paul Thomas: Falsche Fährten«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Falsche Fährten

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: