Das Erbe des Herakles von Paul Doherty

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2002 unter dem Titel The Godless Man, deutsche Ausgabe erstmals 2004 bei Heyne.

  • London: Constable, 2002 unter dem Titel The Godless Man. 303 Seiten.
  • München: Heyne, 2004. Übersetzt von Nina Bader. ISBN: 3-453-87349-1. 399 Seiten.

'Das Erbe des Herakles' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Im Jahr 334 v. Chr. erringt Alexander der Große einen glorreichen Sieg über den persischen König. Doch während der blutigen Auseinandersetzungen von Ephesus trachtet ihm ein geheimnisvoller Spion nach dem Leben.

Ihre Meinung zu »Paul Doherty: Das Erbe des Herakles«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Das Erbe des Herakles

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: