Tod in Dublin von Paul Carson

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1998 unter dem Titel Cold Steel, deutsche Ausgabe erstmals 2000 bei Ehrenwirth.
Ort & Zeit der Handlung: Irland / Dublin, 1990 - 2009.

  • London: Arrow, 1998 unter dem Titel Cold Steel. 423 Seiten.
  • München: Ehrenwirth, 2000. Übersetzt von Hubert Straßl. ISBN: 3-431-03593-0. 334 Seiten.
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2002. Übersetzt von Hubert Straßl. ISBN: 3-404-14730-8. 334 Seiten.

'Tod in Dublin' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Im Dubliner Mercy Hospital sterben mehrere Patienten an einer mysteriösen Blutkrankheit. Der Arzt Dr. Clancy beschäftigt sich mit dem Fall und steht vor einem Rätsel. Bald schöpft er den Verdacht, dass die Krankenblätter der Verstorbenen vorsätzlich manipuliert wurden. Dann wird die junge Jennifer erstochen aufgefunden – sie ist die Tochter des Herzspezialisten am Mercy Hospital. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den Vorfällen in der Klinik und dem Mord an der jungen Frau?

Ihre Meinung zu »Paul Carson: Tod in Dublin«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Batti zu »Paul Carson: Tod in Dublin« 18.03.2008
Die Gier nach Macht und Reichtum sorgt immer wieder für gute, spannende Krimiunterhaltung. Erschütternd dabei ist, dass es auch im 'richtigen Leben' Menschen gibt, die aus diesen Motiven über Leichen gehen - und die der sogenannten 'höheren Gesellschaftsschicht' angehören.
Bedrückend sind die Schilderungen des Lebens im Drogenmilieu und die Folgen von Drogenmissbrauch auf Körper und Geist.
Die Auflösung war für mich überraschend, im Nachhinein betrachtet aber eigentlich so zu vermuten.
Empfehlenswert.
Alfred Mücke zu »Paul Carson: Tod in Dublin« 05.03.2008
Bitte mehr von ihm!
Wer kann mir andere Titel nennen.
Lese gerade über die Drogenmafia in Dublin, auch ein Werk von Paul Carson.
Hopffentlich gibts bald Nachschub!
0 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
\"Tod-in-Dublin-\" Verehrer zu »Paul Carson: Tod in Dublin« 12.11.2006
Dieses Buch ist ein super toller thriller, der viel an Gefühl ausdrückt und gleichzeitig eine so unfassbare Story erhätl, dass man die Welt um sich herum beim lesen vollkommen vergisst! Außerdem ist in diesem buch, im gegensatz zu so vielen anderen, der Täter nie festzustellen - natürlich hat man vermutungen, doch erst am Ende weiß man, wer es ist! Auch ich hatte anfangs auf eine völlig falsche Person getippt!!! Also dieses Buch, ist zwar schon etwas älter, aber einfach unglaublich gut!
2 von 2 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ma zu »Paul Carson: Tod in Dublin« 22.04.2005
Ich war begeistert von diesem Buch! Es war spannend und ich konnte kaum mehr aufhören zu lesen. Ich werde es auf jeden Fall weiterempfehlen. Die Bewertung der Krimi Beratung ist falsch. Das Buch müsste höher bewertet werden.
Norman zu »Paul Carson: Tod in Dublin« 27.02.2003
Ein gut konstruierter Thiller, den man nur schweren Herzens aus der Hand gibt.
Nora zu »Paul Carson: Tod in Dublin« 08.11.2002
Das Buch ist sehr interessant, ich empfehle es mit gutem gewissen weiter!!
Conni zu »Paul Carson: Tod in Dublin« 28.08.2002
Einfache Spitzenklasse. Man wird süchtig nach Stoff von Paul Carson!
Ihr Kommentar zu Tod in Dublin

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: