Der lange Mord von Patrick Ruell

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1986 unter dem Titel The long kill, deutsche Ausgabe erstmals 1988 bei Bastei Lübbe.

  • London: Methuen, 1986 unter dem Titel The long kill. 250 Seiten.
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 1988. Übersetzt von Jürgen Bürger. ISBN: 3-404-13152-5. 347 Seiten.

'Der lange Mord' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Auch für einen Killer kommt die Zeit, sich zurückzuziehen. Und wo besser als im Lake District, wo die Luft gesund ist, die Landschaft spektakulär, und wo es eine hübsche junge Witwe, auf die er ein Auge geworfen hat. Alles in diesem Garten Eden scheint schön zu sein für Jaysmith. Doch bald beginnt er zu entdecken, wie viele andere pensionierte Männer vor ihm, dass sich zur Ruhe zu setzen nicht so einfach ist, wie es aussieht. Seine alten Arbeitgeber wollen ihn nicht verlieren, seine Vergangenheit liegt ständig auf der Lauer, und als Anya ihn ihrer Familie vorstellt, wird Jaysmith klar, dass es keinen Ausweg gibt. Er ist wieder im Geschäft, und es macht kaum einen Unterschied, dass dieses Mal um Verteidigung, nicht um Zerstörung geht.

Ihre Meinung zu »Patrick Ruell: Der lange Mord«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Der lange Mord

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: