Pulp und der Riss im Beton von Patrick Raynal

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1995 unter dem Titel Arrêtez le carrelage, deutsche Ausgabe erstmals 1999 bei Rowohlt.
Ort & Zeit der Handlung: Frankreich, 1990 - 2009.

  • Paris: Éd. Baleine, 1995 unter dem Titel Arrêtez le carrelage. 148 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1999. Übersetzt von Hans-Joachim Hartstein. ISBN: 3-499-26136-7. 150 Seiten.

'Pulp und der Riss im Beton' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

In einem der letzten unberührten Winkel der Bretagne kaufen unbekannte Investoren ein Haus und Grundstück nach dem anderen auf. Die letzten Dorfbewohner wehren sich gegen den Ausverkauf ihrer Landschaft. Sie haben mächtige Gegner, aber auch einen Verbündeten: Pulp, den »Gerechten« aus Leidenschaft. Seine zugegeben rohen Methoden beeindrucken selbst die Spekulanten, und den Polizeichef der Gegend scheint das alles nichts anzugehen.

Ihre Meinung zu »Patrick Raynal: Pulp und der Riss im Beton«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Pulp und der Riss im Beton

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: