Landungsbrücke für Engel von Patrick Raynal

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2006 unter dem Titel Le débarcadère des anges , deutsche Ausgabe erstmals 2010 bei Distel.

  • Paris: Éd. la Branche, 2006 unter dem Titel Le débarcadère des anges . 93 Seiten.
  • Heilbronn: Distel, 2010. Übersetzt von Katarina Grän. ISBN: 978-3942136037. 101 Seiten.

'Landungsbrücke für Engel' ist erschienen als Hardcover

In Kürze:

Bei seiner ersten Ermittlung hat es sich Corbucci, Privatdetektiv mit Migrationshintergrund und der Marlowe von Nizza, nicht leicht gemacht. Dieser Bewunderer von Don Quichotte legt sich einer hübschen Blondine mit blauen Augen zuliebe mit einem mächtigen mafiosen Netz von Kliniken der plastischen Chirurgie, korrupten Polizisten, und Politikern an. Was ihm für sein Debüt als Privatdetektiv nicht wenige Feinde einbringt. Zum Glück gibt es einen alten Flic, der nicht korrupt ist, und der seiner Spur folgt.

Ihre Meinung zu »Patrick Raynal: Landungsbrücke für Engel«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Landungsbrücke für Engel

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: