Sieben Geschichten von Sex und Tod von Patricia Duncker

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2003 unter dem Titel Seven tales of sex and death, deutsche Ausgabe erstmals 2005 bei Berlin Verlag.

  • London: Picador, 2003 unter dem Titel Seven tales of sex and death. ISBN: 0330419544. 227 Seiten.
  • Berlin: Berlin Verlag, 2005. Übersetzt von Barbara Schaden. ISBN: 3827004659. 271 Seiten.
  • Berlin: Berliner Taschenbuch-Verlag, 2006. Übersetzt von Barbara Schaden. ISBN: 978-3833303951. 271 Seiten.

'Sieben Geschichten von Sex und Tod' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Die schöne Sem fühlt sich von einem fremden Mann beobachtet. Er bleibt unsichtbar im Hintergrund, doch sie spürt seine Anwesenheit zu jeder Zeit. Vor vielen Jahren war ihre beste Freundin das Opfer eines brutal mordenden Spanners. Warum also lässt sich Sem auf das erotische Spiel im gefährlichen Grenzland zwischen Voyeurismus und Exhibitionismus ein? Selbst Alfred Hitchcock hätte auf diese Sammlung geheimnisvoll miteinander verwobener Geschichten mit erhöhtem Puls reagiert.

Ihre Meinung zu »Patricia Duncker: Sieben Geschichten von Sex und Tod«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Sieben Geschichten von Sex und Tod

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: