Totenstarre von Patricia Cornwell

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2016 unter dem Titel Chaos, deutsche Ausgabe erstmals 2017 bei HarperCollins.
Folge 24 der Kay-Scarpetta-Serie.

  • New York: William Morrow, 2016 unter dem Titel Chaos. 385 Seiten.
  • Hamburg: HarperCollins, 2017. Übersetzt von Karin Dufner. ISBN: 978-3959671255. 600 Seiten.

'Totenstarre' ist erschienen als Hardcover HörbuchE-Book

In Kürze:

Es ist ein idyllischer Sommerabend in Cambridge, Massachusetts, an dem Dr. Kay Scarpetta zu einer Radfahrerin in einem Park gerufen wird. Die Leiche ist starr, doch die junge Frau kann noch nicht lange tot sein. Teile der Kleidung sind ihr vom Körper gerissen, doch nicht von Menschenhand. Die goldene Totenkopfkette der jungen Frau hat sich in die Haut eingebrannt. Alles deutet auf einen Blitzschlag hin, doch es gab kein Gewitter. Noch ahnt Scarpetta nicht, dass diese Leiche auch mit ihr zu tun hat. Dass sie eine tödliche Nachricht von einem Menschen ist, der von Hass zerfressen ist.

Ihre Meinung zu »Patricia Cornwell: Totenstarre«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Karo zu »Patricia Cornwell: Totenstarre« 09.10.2017
Leider muss ich sagen, mir geht es genau wie libella. Auch ich werde kein Geld mehr für P.Cornwell-Bücher ausgeben.
Ich habe alle Bücher von Ihr gelesen, aber leider schon beim vorherigen Buch ist mir das lesen vergangen. Es waren einmal tolle spannende Bücher, aber leider quält man sich durch die Seiten und hofft von Seite zu Seite das mal der große Knall kommt. Aber leider...
libella zu »Patricia Cornwell: Totenstarre« 25.09.2017
Man hat mir das Buch geliehen, ich gebe kein Geld mehr für Patricia Cornwell aus.
Leider kam ich nicht einmal bis zum Mord.
Man... Ist wieder hinter ihr her. Eine Verschwörung. Eine unheimliche.

Ich kanns nicht mehr hören!

Sie schrieb mal gute Krimis, als Scarpetta auf der ersten Seite des Buches angerufen wurde und 5 Seiten später vor einem Mordopfer stand und zu ermitteln begann.
Das ist Altpapier,ich werde meine Lebenszeit nicht weiter damit verschwenden.
Brigitte zu »Patricia Cornwell: Totenstarre« 21.09.2017
Voller Vorfreude habe ich das Buch gekauft. Auf seite 263 wurde es mir dann zuviel. Bis dahin gab es nur landschaftsbeschreibungen und was für eine gute Ehe scarpetta führt. Frau cornwell hätte es lieber lassen sollen, Bücher im Akkord zu schreiben. Schade um das Geld . Es gibt bessere Bücher von ihr.
Ihr Kommentar zu Totenstarre

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: