Patricia Carlon

Patricia Bernardette Carlon wurde am 9. Januar 1927 in Wagga Wagga/Australien als zweite Tochter eines Farmbesitzers geboren. Später zog die Familie nach Sydney, wo sie ihre Kindheit verbrachte.

Als 11-jährige verlor Patricia Carlon aus unerklärlichen Gründen plötzlich ihr Gehör, eine Tatsache, die sie bis zu ihrem Tod vor der Öffentlichkeit, einschließlich ihrer Agenten und Verlage, geheimhalten konnte, da sie mit ihnen nur schriftlich kommunizierte und sich jeglichen Interviewanfragen verweigerte.

Während des Zweiten Weltkriegs verdiente sie ihren Lebensunterhalt mit Artikeln, kleinen Beiträgen und ein paar Liebesromanen, die unter den Pseudonymen Patricia Bernard und Barbara Christie in Australien, Großbritannien und den USA erschienen. Daneben veröffentlichte sie einige Geschichten im Ellery Queen’s Mystery Magazine.

1956 kam sie in Kontakt mit einem britischen Literaturagenten, der fortan ihre Geschichten und später auch ihre Romane in Großbritannien, den USA, Deutschland und Skandinavien erfolgreich vermarktete, während die Autorin in ihrem Heimatland zu ihrer persönlichen Enttäuschung völlig unbeachtet blieb.

Die fruchtbare Schaffensperiode von Patricia Carlon währte jedoch nicht lange. Ihre insgesamt 14 psychologischen Kriminalromane entstanden alle in nur einer Dekade, zwischen 1961 und 1970. Danach kehrte sie zur Tätigkeit für Zeitschriften zurück und geriet weitgehend in Vergessenheit. Es wurde viel darüber spekuliert, ob der Tod ihrer Eltern in den 70er-Jahren diese Schreibblockade auslöste. Zu diesen scheint sie ein ausgesprochen enges Verhältnis gehabt zu haben. So lebte sie z.B. immer in deren unmittelbarer Nachbarschaft in Sydneys Vororten und unternahm so gut wie keine Reisen. Nicht einmal ihre Schwester, die nach ihrer Heirat nach Melbourne gezogen war, soll sie je besucht haben.

Patricia Carlon starb am 22. Juli 2002. Zehn Jahre zuvor wurden ihre Romane »wiederentdeckt« und sie erfuhr endlich die verdiente Würdigung als eine der bedeutendsten Kriminalschriftstellerinnen Australiens, indem einige ihrer Romane im Rahmen der Reihe »Australian Classic Crime« neu aufgelegt wurden.

Krimis von Patricia Carlon

Seiten-Funktionen: