Ausgebremst: Der Roman zur Formel 1 von Wolf Haas

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1998 bei Rowohlt. 177 Seiten. ISBN-10: 3-499-22868-8, ISBN-13: 978-3-499-22868-1.

'Ausgebremst: Der Roman zur Formel 1' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

»Ich bin kein Mörder. Ich habe den Taxifahrer in reiner Notwehr erwürgt.« Ein kleiner Händler für Formel-1-Fanartikel glaubt sich zu Unrecht im Gefängnis. Er behauptet, dass er schmutzige Geheimnisse über Michael Schumacher und Niki Lauda kennt. Klar, dass er damit irgendwann unter die Räder der Formel-1-Mafia gerät …

Ihre Meinung zu »Wolf Haas: Ausgebremst: Der Roman zur Formel 1«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

XcknodelX zu »Wolf Haas: Ausgebremst: Der Roman zur Formel 1« 19.05.2015
Ein sehr spannendes Buch. Ich bin zwar überhaupt kein Leser, aber dieses Buch hat mir trotzdem gefallen durch die fesselnde, wendungsreiche Story mit Bezug auf das F1 Universum. Ich bin deshalb nicht über die Anzahl der positiven Kommentare überrascht. :)

-
Ein sehr spannendes Buch. Ich bin zwar überhaupt kein Leser, aber dieses Buch hat mir trotzdem gefallen durch die fesselnde, wendungsreiche Story mit Bezug auf das F1 Universum. Ich bin deshalb nicht über die Anzahl der positiven Kommentare überrascht. :)
Fieser Fettsack zu »Wolf Haas: Ausgebremst: Der Roman zur Formel 1« 18.03.2014
Hat mir gefallen, ich bin zwar keine echte Leseratte, jedoch lese ich meine Kommentare laut vor mich hin, nur damit ich auf die dreihundert Zeichen bzw Buchstaben kommeHat mir gefallen, ich bin zwar keine echte Leseratte, jedoch lese ich meine Kommentare laut vor mich hin, nur damit ich auf die dreihundert Zeichen bzw Buchstaben komme
vifu zu »Wolf Haas: Ausgebremst: Der Roman zur Formel 1« 18.12.2012
sehr schöner "Nicht-Brenner"-Roman vom Wolf Haas! Ich bin bestimmt kein Formel 1-Fan, aber diese Story hat mich sofort eingewickelt und bis zum Schluß sehr amüsiert. Das ist ja mal ´ne neue Perspektive auf´s "Imkreisfahren" links oder rechts rum!
Sehr empfehlendswert, nicht nur für Aficionados, as :-))
Jossele zu »Wolf Haas: Ausgebremst: Der Roman zur Formel 1« 14.02.2012
Die Geschichte eines ehemaligen Fanartikelhändlers, der im Gefängnis sitzt, weil er jemanden ermordet hat. Erzählt weitgehend in Rückblenden zum Teil brieflicher Art, denn dass der Mann im Gefängnis sitzt, weiß der Leser sofort, aber nicht wie es dazu kam.
Eine sehr gut ausgedachte Perspektive und auch die Datails aus der Formel 1 haben mir gut gefallen, auch wenn ich kein ausgesprochener Formel 1 Fan bin.
Die Auflösung der Story und vor allem das Ende waren mir dann aber doch zu abstrus und weit hergeholt.
Liz60 zu »Wolf Haas: Ausgebremst: Der Roman zur Formel 1« 05.02.2011
Trotz des Titels dachte ich nicht, dass es sich um ein Formel 1-Fachbuch handelt. Aber dem war (fast) so. Ich habe ganze Passagen nur überflogen, da mich bis ins letzte Detail beschriebene Formel 1- Rennen, eigentlich nicht interessieren.
Wer einen Krimi im Stil eines Brenner-Romans erwartet, wird enttäuscht.
Lady X zu »Wolf Haas: Ausgebremst: Der Roman zur Formel 1« 07.03.2010
Mit der Formel 1 habe ich im Prinzip nichts am Hut. Trotzdem hat mich diese satirische Verschwörungstheorie gefesselt, so dass ich ab dem nächsten Wochenende zumindest den Rennergebnissen eine gewisse Aufmerksamkeit schenken werde.

Als Brenner- Fan war es anfangs ungewöhnlich für mich, ein ganzes Buch mit zusammenhängendem Satzbau vor mir zu haben!
Kaja Branović zu »Wolf Haas: Ausgebremst: Der Roman zur Formel 1« 02.02.2010
Ich finde den Roman Spitze!! Der ausgepregte Rennfanatismus des Erzählers hat mich in seinen Bann gezogen. Es faszinierte mich einfach, wie er einfach alles um sich mit der Formel 1 vergleicht und in Verbindung setzt. Die Gefängnisperspektive, eine Schwärmerei, all die Fanatikhändler, die Formel 1 Geschichten, Drogenschmugler und die Mafia unter einen Hut zu bringen, war eine geniale Idee.
Sylvia Demetz zu »Wolf Haas: Ausgebremst: Der Roman zur Formel 1« 10.11.2006
Ich muss "Ausgebremst" noch einmal lesen, ich habe es verschlungen und es dabei leider versäumt, einige Zusammenhänge zu verstehen... Wer bitte war der ominöse Taxifahrer, hätte ich den erkennen sollen?(!) Abgesehen davon fand ich den Roman sehr interessant, spielt er doch in jener Zeit, in der ich die Formel 1 am meisten verfolgt habe. Der Roman beinhaltet sehr spannende Thesen, was die Welt der "Königsdisziplin" des Autosports betrifft.
Viel Spaß beim Lesen wünsche ich allen Formel-1-Fans und empfehle zudem die sechs Brenner-Romane wärmstens...
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Robert zu »Wolf Haas: Ausgebremst: Der Roman zur Formel 1« 22.08.2005
Ich kenne jetzt schon ein paar Brenner Werke und habe mir jetzt mal 'Ausgebremst' reingezogen. Für Leute die sich etwas mit F1 beschäftigen und auskennen, ist das ein unbedingtes muss. Würde mich interessieren ob Niki Lauda und M.Schumacher das Buch auch schon gelesen haben. Wie viel Wahrheit steckt in diesem Buch ? oder !
carina zu »Wolf Haas: Ausgebremst: Der Roman zur Formel 1« 02.06.2004
Ich als Formel eins fan muss sagen, dass dieses buch einfach genial ist. ich liebe es wenn nach und nach der fall aufgerollt wird, wie bei all seinen romanen. Außerdem sind es ja wahre begebenheiten, z.b der Tod der fünf fahrer bei flugzeugabstürzen. Das ist schon interessant. Aber kennt sich Haas wirklich so gut in der Formel eins aus? (blöde frage, aber mich würds interessieren)
Auf jeden fall empfehlenswert zu lesen!
fAb zu »Wolf Haas: Ausgebremst: Der Roman zur Formel 1« 30.04.2004
absolute spitzenklasse!
höchst interessante statistikauswertung...
die darstellung des phänomen F1 weckt in mir das verlangen einem grandprix persönlich beizuwohnen...
doch noch ausgebremst-fan zu »Wolf Haas: Ausgebremst: Der Roman zur Formel 1« 12.07.2003
der anfang ist echt zach........ich dachte mir was ist denn mit haas los,doch wenn man dranbleibt lohnt es sich,wird wie eigentlich auch bei seinen anderen büchern von seite zu seite besser.......da ich es noch nicht ausgelesen habe werde ich jetzt gleich weiterlesen....tschüss.....
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Lotharmaria Keiner zu »Wolf Haas: Ausgebremst: Der Roman zur Formel 1« 26.03.2003
Als Formel 1 Fan - schlicht und ergreifend ein Super Roman.

Die einzige Schwierigkeit, ich habe heute in meiner Buchhandlung die Auskunft bekommen, "ausgebremst" ist vorläufig "ausgebremst", also auf Jahre nicht mehr zu beziehen.

Ich bräuchte dringend 3 weitere Exemplare zum weiterschenken.

Wo kriege ich sie her?
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
tom zu »Wolf Haas: Ausgebremst: Der Roman zur Formel 1« 08.02.2003
bei ausgebremst habe ich den schmee vermisst, das direkte reden mit dem leser und die sonst übliche lockere schreibweise
Chris zu »Wolf Haas: Ausgebremst: Der Roman zur Formel 1« 09.11.2002
meiner meinung nach das schwächst buch von wolf haas, obwohl ich "wie die tiere" noch nicht gelesen habe.
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Herwig Moll zu »Wolf Haas: Ausgebremst: Der Roman zur Formel 1« 05.11.2002
Ich habe das Buch ohne Pause durchgelesen, weil ich nicht mehr aufhören konnte. Interessant, spannend und witzig, auch für Nicht-Formel1-Fans
Ihr Kommentar zu Ausgebremst: Der Roman zur Formel 1

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: