Krimi-Schlagwort-Suche

Suche
 

Ergebnisse 11 – 14 von 14 zu Ihrer Suche nach „fbi

Mark Alpert: Die Würfel Gottes

77° bei 19 Stimmen
Mark Alpert: Die Würfel Gottes

David Swift, Professor an der Universität von Columbia, wird zu seinem ehemaligen Mentor, dem Physiker Hans Kleinmann, gerufen. Der alte Mann ist brutal überfallen worden und kämpft nun im Krankenhaus um sein Leben. Als Swift an sein Bett tritt, flüstert Kleinmann ihm eine kryptische Zahlenfolge sowie zwei Wörter auf Deutsch ins Ohr: »Einheitliche Feldtheorie« - dann stirbt er. Swift glaubt, dass sein alter Lehrer, der vor fünfzig Jahren Assistent von Albert Einstein war, halluziniert hat. Zeit seines Lebens hat Einstein nach der einheitlichen Feldtheorie gesucht, einer Universalformel, die sämtliche Naturkräfte erklären könnte - allerdings auch die Entwicklung schrecklicher neuer Waffen ermöglichen würde. Einsteins Forschung auf diesem Gebiet blieb vergeblich - oder doch nicht? [...]

direkt zum Buch Mark Alpert: Die Würfel Gottes

Lee Child: Way Out

86° bei 69 Stimmen
Lee Child: Way Out

Jack Reacher, der wohl härteste, kompromissloseste und einzelgängerischste Ermittler, den die gegenwärtige Thrillerliteratur zu bieten hat, stolpert eher zufällig in seinen zehnten Fall: In einem Café in Manhattan sitzend, beobachtet der ehemalige Militärpolizist eine Geldübergabe. Kurz darauf wird er von dem undurchsichtigen Edward Lane engagiert: Die Ehefrau dieses dubiosen Mannes, der mit dem "Verleih" von Söldnern an im Krieg oder Bürgerkrieg befindliche Staaten viel schmutziges Geld verdient, und ihre Tochter sind mitsamt ihrem Fahrer am helllichten Tag entführt worden. Lane bietet Reacher eine Million, wenn er ihm hilft, die Entführer zu fassen. Dass Lane sie dann sicher nicht der Polizei übergeben, sondern auf seine Art bestrafen wird, ist Reacher klar – und er hat kein Problem damit. [...]

direkt zum Buch Lee Child: Way Out

Carol O'Connell: Such mich

71° bei 32 Stimmen
Carol O'Connell: Such mich

Detective Kathleen Mallory ist anders als die anderen. Seit sie als Kind ihre Mutter verloren hat und bei Pflegeeltern aufwuchs, ist sie eine ordnungssüchtige Einzelgängerin: Ihr Schreibtisch ist stets akkurat aufgeräumt, sie fährt ein frisiertes VW-Cabrio, und an den Wänden ihrer Wohnung hat sie akribisch endlose Reihen von Telefonnummern notiert, die mit ihrer Vergangenheit in Verbindung stehen. Denn Mallory ist davon besessen, ihren leiblichen Vater zu finden. Und nur einer bringt der eigenwilligen Ermittlerin Verständnis entgegen: ihr langjähriger Kollege Riker. Als Mallory Briefe ihres Vaters in die Hände gespielt werden, die wichtige Hinweise enthalten, macht sie sich auf eigene Faust auf, das Rätsel ihrer Herkunft zu lösen. Doch dann geschieht eine Serie von Morden. Der Täter ist offensichtlich auf Mallorys Spur – ohne, dass sie es ahnt. Und ihr Kollege Riker versucht verzweifelt, sie vor dem Schlimmsten zu bewahren. [...]

direkt zum Buch Carol O'Connell: Such mich

Martin Compart: G-man Jerry Cotton

80° bei 3 Stimmen
Martin Compart: G-man Jerry Cotton

Millionen von Lesern haben ganze Nächte mit ihm unter der Bettdecke verbracht - in über fünfzig Ländern und mit insgesamt etwa einer Milliarde verkauften Romanen: Jerry Cotton, der lässige FBI-Agent, der in seinem roten Jaguar durch die Straßenschluchten von Manhattan braust und mit seiner Smith Wesson den verbrecherischen Abschaum jagt. Gangsterjäger Jerry Cotton ist der globale Ermittler Nr. 1. Anlässlich der Neuverfilmung seiner Abenteuer mit Christian Tramitz und Christian Ulmen in den Hauptrollen setzt dieses Buch der Popkultur-Ikone nun ein würdiges Denkmal. [...]

direkt zum Buch Martin Compart: G-man Jerry Cotton

Seite:

Seiten-Funktionen: