Natsuo Kirino

Grotesk

Vier Frauen auf dem Weg nach oben. Der Abstieg in die Hölle beginnt. Die 15-jährige Yuriko Hirata ist schön – überwältigend schön. An der Tokioter Eliteschule, die sie besucht, ist sie eine Berühmtheit, und kein Mann kann ihr widerstehen. Schon früh lernt sie, aus ihrem Aussehen Kapital zu schlagen und sich so auch dem unbarmherzigen Drill des Schulalltags zu verweigern. Sie lässt sich von dem Sohn eines Lehrers an Mitschüler verkaufen und ist schon bald bereit, jedes Tabu zu brechen, um ihre Macht über Männer auszuspielen, die sie im Grunde ihres Herzens hasst. Nach einer trügerischen Zeit des Erfolgs kommt jedoch der Tag, an dem sie sich eingestehen muss, nur mehr ein groteskes Monster zu sein, ein teuflisches Zerrbild ihrer selbst, das ein Leben im Elend führt. Als sie schließlich dem chinesischen Ganoven Zhang begegnet, erfüllt sich ihr Schicksal auf finstere Weise … Wie Yuriko versuchen auch drei andere Frauen, sich den Spielregeln der japanischen Gesellschaft zu widersetzen. Doch nichts wird so unnachsichtig bestraft wie eine Frau, die sich nicht fügt.

'Grotesk' in mein Bücherregal stellen 'Grotesk' bestellen bei amazon.de

Diese Benutzer haben Grotesk in ihrem Bücherregal

schnauzel brigitte58 reacher cari
gelesen gelesen gelesen ungelesen
85°
wiedmer5 nerozuechtetkeineorchideenmehr tipi Krimi-Mietze
ungelesen ungelesen ungelesen ungelesen

Seiten-Funktionen: