Martha Grimes

All die schönen Toten

Superintendent Richard Jury von der Londoner Metropolitan Police ist wenig erbaut, als er zu einem Tatort gerufen wird, der eigentlich gar nicht in seinem Zuständigkeitsbereich liegt: In dem kleinen Städtchen Chesham wurde eine junge Frau in einem Designerkleid und mit erlesenen Jimmy-Choo-Sandalen an den Füßen ermordet aufgefunden. Erschossen. Auf der Terrasse des Dorfpubs. Und es gibt keine Zeugen. Außer vielleicht der schwarzen Katze des gleichnamigen Pubs. Aber diese schweigt sich aus und verschwindet schließlich ganz. Ohne Zeugen, ohne konkrete Hinweise und ohne die Identität der Toten zu kennen, muss Jury sich allein auf sein feines Gespür verlassen. Vor allem als eine zweite junge Frau tot aufgefunden wird, auch sie exquisit gekleidet und beschuht, und es scheinbar keine Verbindung zum ersten Opfer gibt … 

'All die schönen Toten' in mein Bücherregal stellen 'All die schönen Toten' bestellen bei amazon.de

Diese Benutzer haben All die schönen Toten in ihrem Bücherregal

Frank54 Idgie Jutta181151 Renate
gelesen gelesen gelesen gelesen
90° 79°
Angel81 Sagota JoJo49 ikebanana
gelesen gelesen gelesen gelesen
75° 63° 60° 45°
mimikrimmi Anni56 Kriminalelke India
gelesen gelesen gelesen gelesen
ybbo mamabear stonie wesjo
gelesen gelesen gelesen gelesen
SteAndreas Couchpirat pepper TomPSch69
gelesen ungelesen ungelesen ungelesen
52°
Krimi-Speedy krimihexe
ungelesen ungelesen

Seiten-Funktionen: