Leonardo Sciascia

Der Tag der Eule

Ein brutaler Mord am hellichten Tag und vor Zeugen ausgeführt - Mafia-Alltag auf Sizilien. Keiner der Zeugen will jedoch etwas gesehen haben. Hauptmann Bellodi, frisch aus dem Norden in diese fremde Welt gekommen, übernimmt diesen Fall. Bei dem Ermordeten handelt es sich um Colasberna, Vorsitzender einer Baugenossenschaft und Sozialist, der sich dem "Schutz" der Mafia verweigerte. Bellodi weiß sofort, wo er die Mörder zu suchen hat, stößt aber bei den Ermittlungen nur auf wenig Kooperationsbereitschaft unter seinen Kollegen. Dennoch sucht er unbeirrt nach den Mördern weiter. Ein Kontaktmann, der - wie sich herausstellt - ebenfalls für die Mafia arbeitet, nun aber versucht, seinen Kopf noch rechtzeitig aus der Schlinge zu ziehen, führt ihn schließlich auf eine heiße Spur, die einigen führenden Persönlichkeiten im Ministerium Kopf und Kragen kosten könnte. Man befürchtet einen Skandal nationalen Ausmaßes. Bollodi hat tief in ein Wespennest gestochen.

'Der Tag der Eule' in mein Bücherregal stellen 'Der Tag der Eule' bestellen bei amazon.de

Diese Benutzer haben Der Tag der Eule in ihrem Bücherregal

morus64 Karla detno Hiro
gelesen gelesen gelesen gelesen
16° 82° 80°
Kottan lev25 NomisBlackPearl mr.beerbelly
gelesen gelesen gelesen gelesen
80° 70° 65°
SSchradi hkomar sandiko kuerten
gelesen gelesen gelesen ungelesen
sirod53 Sandra-Nicole HerrHansen ruge
ungelesen ungelesen ungelesen ungelesen
mirasciallo fritzdoedl Sandrasa Ahotep
ungelesen ungelesen ungelesen ungelesen
Kinnert PurpleHaze Loll bvbfan58
ungelesen ungelesen ungelesen ungelesen
S.Undine
ungelesen

Seiten-Funktionen: