José Carlos Somoza

Clara

Clara Reyes ist überglücklich, als sie vom Star der Hyperdramatischen Kunst, Hugo van Tysch, für eine Neuinszenierung von Rembrandts Susanna im Bade engagiert wird. Wie viele junge, schöne Frauen in Madrid, Wien, Berlin und Amsterdam träumt sie davon, mit einem der radikalen Künstler, die immer wieder für Skandale sorgen, zu arbeiten. Denn nichts könnte aufregender und glamouröser sein, als einen dieser Provokateure zu inspirieren und sich anschließend - nackt und bemalt - als Teil seiner Installation in einem Museum präsentieren zu lassen.

'Clara' in mein Bücherregal stellen 'Clara' bestellen bei amazon.de

Diese Benutzer haben Clara in ihrem Bücherregal

et-juergen macqu07 numerobis tedesca
gelesen gelesen gelesen gelesen
71° 95° 90° 90°
Bio-Fan Chrisu Robert Aventur
gelesen gelesen ungelesen ungelesen
90° 90°
sunny-girl rugo2 claire Liam
ungelesen ungelesen ungelesen ungelesen
alsterfeen Cthulhu morus64 erde1210
ungelesen ungelesen ungelesen ungelesen

Seiten-Funktionen: