Jakob Arjouni

Der heilige Eddy

Was für ein dummer Zufall: Ausgerechnet vor Eddys Wohnungstür gerät der derzeit meistgehasste Mann Berlins ins Stolpern – Imbissbuden-Millionär und Heuschreckenkapitalist Horst König. Denn das Letzte, was Eddy, ein sympathischer Trickbetrüger, der sich mit dem Ausnehmen betuchter Leute ein Leben als Musiker samt bürgerlicher Fassade im linksalternativen Kreuzberg finanziert, gebrauchen kann, ist die Aufmerksamkeit der Polizei. So wenig wie die von Königs Bodyguards, die draußen auf ihren Chef warten. Zwar weiß sich Eddy zunächst zu helfen, doch dann gerät die Geschichte außer Kontrolle. Der Fall Horst König wird zum Berliner Medienereignis und dessen Familie zum Freiwild für Boulevardjournalisten. Eddy plagt das schlechte Gewissen, und gerne würde er sämtliche Missverständnisse aufklären. Am liebsten gegenüber Königs schöner und exzentrischer Tochter Romy.

'Der heilige Eddy' in mein Bücherregal stellen 'Der heilige Eddy' bestellen bei amazon.de

Diese Benutzer haben Der heilige Eddy in ihrem Bücherregal

gerhold Seeblick Dr._Monkey Krilla
gelesen gelesen gelesen gelesen
75° 80° 75°
martha.hofl micha5 Gobli westix
gelesen gelesen gelesen gelesen
80° 83° 90° 80°
lesehorn MaMa LadyB iceblue-healey
gelesen gelesen gelesen gelesen
100° 95° 90° 87°
LionsGodmother Anfangsverdacht Abrazzo Darix
gelesen gelesen gelesen gelesen
85° 81° 75° 62°
mifibo beacla nerozuechtetkeineorchideenmehr jonny
gelesen gelesen gelesen gelesen
mr.beerbelly detno OHombre tom_ate
gelesen gelesen gelesen ungelesen
89° 80°
Loll Wolfgang_Koeln xantipa rugo2
ungelesen ungelesen ungelesen ungelesen
theili-muc
ungelesen

Seiten-Funktionen: