Friedrich Ani

Hinter blinden Fenstern

Cornelius Mora, ein kleiner Ladenbesitzer, ist tot. Er hängt gefesselt und blutig an einem Kreuz. Das Kreuz steht im Hinterzimmer eines kleinen Klubs in der Vorstadt, der für einschlägige Praktiken wohlbekannt ist. Polonius Fischer, Hauptkommissar bei der Münchner Mordkommission, steht vor seinem zweiten Fall und der Frage: Handelt es sich hier wirklich nur um einen Unfall? Wieder lotet Friedrich Ani die schmalen Grenzen aus, die den durchschnittlichen Alltag von einem ständig drohenden Schrecken trennen.

'Hinter blinden Fenstern' in mein Bücherregal stellen 'Hinter blinden Fenstern' bestellen bei amazon.de

Diese Benutzer haben Hinter blinden Fenstern in ihrem Bücherregal

Herbert_Petersen Schwabenpfeil Gobli hsk65
gelesen gelesen gelesen gelesen
88° 80° 82°
Jazzylin morus64 sommerwiese Lapplandliebe
gelesen gelesen gelesen gelesen
80° 78° 40°
laly ottinho1 GJGBERLIN charly123
gelesen gelesen ungelesen ungelesen
Robert mrdb Frank161161
ungelesen ungelesen ungelesen

Seiten-Funktionen: