Ed McBain

Ich war's, ich war's!

Schüsse in der Buchhandlung... Eine Sonnenbrille und zwei Pistolen kennzeichnen den Mann, der am hellen Tag in einer amerikanischen Großstadt eine Buchhandlung betritt und auf vier Kunden schießt, die sich im Laden aufhalten. Es ist kein Raubüberfall. Der Geschäftsinhaber, der das bequemste Ziel bietet, wird gar nicht angegriffen. Wie die Polizei richtig vermutet, hat der Mörder nur zur Irreführung und Verschleierung seines Motivs auf vier Personen geschossen. In Wirklichkeit wollte er nur eine treffen. Für die Detektive des 87.Reviers hat dieser Fall persönliche Bedeutung. Unter den Opfern ist die junge Braut des Kollegen Bert Kling...

'Ich war's, ich war's!' in mein Bücherregal stellen 'Ich war's, ich war's!' bestellen bei amazon.de

Diese Benutzer haben Ich war's, ich war's! in ihrem Bücherregal

Anfangsverdacht ottinho1 Julia-Papa Thanatos
gelesen gelesen gelesen gelesen
83°

Seiten-Funktionen: