Ed McBain

Der Pusher

"Auf dem Feldbett saß ein Junge. Sein Gesicht war blau. Er lehnte in einem unnatürlichen Winkel nach vorn, und nachdem die erste Überraschung verflogen war, wunderte sich Genero, warum der junge nicht vornüber fiel. Dann erst bemerkte er die Schnur. Das eine Ende war um das Gitter vor dem Fenster geschlungen, das andere um den Hals des Jungen." Es ist zwei Uhr vier in einer eiskalten Dezembernacht, als Wachtmeister Dick Genero auf seinem Kontollgang in einem schmuddligen Kellerloch die Leiche des Jungen entdeckt. Aber was zunächst wie Selbstmord aussieht, entpuppt sich bald als raffiniert ausgedachter Mord, mit dem Ziel, durch die teuflische Macht des Heroins eine einflußreiche Persönlichkeit zu erpressen. 

'Der Pusher' in mein Bücherregal stellen 'Der Pusher' bestellen bei amazon.de

Diese Benutzer haben Der Pusher in ihrem Bücherregal

slowhand Krimi-Tina morus64 wernher
gelesen gelesen gelesen gelesen
100° 82° 65° 93°
ottinho1 Thanatos Eric72 Stefan83
gelesen gelesen ungelesen ungelesen
Bienenmaedchen nordkommission ElkeT
ungelesen ungelesen ungelesen

Seiten-Funktionen: