Åsa Larsson

Der schwarze Steg

Nach ihrem letzten Fall kann die Anwältin Rebecka Martinsson nur schwer ins Leben zurückfinden. Sie will nicht mehr in ihrer Stockholmer Kanzlei arbeiten, bewirbt sich um eine Stelle bei der Staatsanwaltschaft Kiruna, ihrer Geburtsstadt, und zieht ins alte Haus ihrer Großmutter. Die Stille ihres neuen Lebens wird jäh unterbrochen, als ganz in der Nähe eine Frau ermordet aufgefunden wird. Schnell ist das Opfer identifiziert: Es handelt sich um Inna Wattrang, leitende Angestellte bei Kallis Mining, einer weltweit erfolgreichen Grubengesellschaft. Deren Gründer, Mauri Kallis, war einst bettelarm. Seinen märchenhaften Aufstieg verdankt er nicht nur seiner verwegenen Lust am Spekulieren, sondern auch Inna und Diddi Wattrang, gutaussehenden Geschwistern aus verarmtem Hochadel mit besten Beziehungen. Rebecka erkennt, dass die Tote etwas mit Mauris überaus dubiosen Geschäften in Uganda zu tun hatte ...

'Der schwarze Steg' in mein Bücherregal stellen 'Der schwarze Steg' bestellen bei amazon.de

Diese Benutzer haben Der schwarze Steg in ihrem Bücherregal

Seeblick sirod wernher hacken12
gelesen gelesen gelesen gelesen
89° 98° 96° 85°
Kinsey foodbroker beate Thanatos
gelesen gelesen gelesen gelesen
80°
Malizia Frank54 Bienenmaedchen Kaira
gelesen gelesen gelesen gelesen
mplatzbecker christa60 BirgitL ein_leser
gelesen ungelesen ungelesen ungelesen
madila Buchfremder hanshotter morus64
ungelesen ungelesen ungelesen ungelesen
Columbus michelno1 krimihexe
ungelesen ungelesen ungelesen

Seiten-Funktionen: