Gästebuch

Herzlich willkommen im Krimi-Couch-Gästebuch! Wir freuen uns auf Ihre Einträge.

Bitte beachten Sie, dass Sie Meinungen zu einzelnen Büchern, Buchvorschläge, Fragen zu Autoren und Krimis oder Kritiken zu Rezensionen in unser Forum schreiben. Danke.

Einträge 139 – 148 von insgesamt 1088

walter schrieb am 29.01.2004, 11:02 Uhr 
Hallo, finde eure Seite wirklich super. Bin seit Jahren begeisteter Krimi-Leser und vor kurzem durch Zufall über eure Seite gestolpert.
macht so weiter...
lg
Menie schrieb am 27.01.2004, 15:39 Uhr 
Hallo Krimi Fans,

ich habe eine ganze Sammlung von Eddgar Wallace Romanen aus den 50er Jahren, die sind echt kultig.

Würde mcih freuen, wenn Sie einen neuen Leser finden würden.

Bei Interesse bitte melden.

Liebe Grüße

Menie
sljivac,zeljko schrieb am 16.01.2004, 20:44 Uhr 
Hallo an alle Krimi.couch.de -Leser,

ich finde eure Seite echt super .Sie gibt Aufschluss über viele Bereiche der Kriminalliteratur und ist darüberhinaus auch noch gut gestaltet-das macht Lust auf Lesen!
Gerne schreibe ich zurück wenn sich
jemand wie ich für Krimi aus England und Irland /Schottland interessiert.
Viele Grüsse von adler.3
Reiner schrieb am 11.01.2004, 19:34 Uhr 
Hallo,
beim Stöbern in den Krimi-Couch-Seiten fiel mir auf,
dass zwei wichtige USA-Autoren fehlen:
Robert B: Parker und
Lawrence Block,
die mit Spenser und Matthew Scudder zwei der interessantesten Deteektivfiguren geschaffen haben.
Wie kommt`s?
MFG,
Reiner W.
Andreas Merten schrieb am 10.01.2004, 03:54 Uhr 
Diese WEB-SIDE ist sensationell. Bin selber begeisterter Leser von Mankell und Nesser. Ich bin durch Zufall hier gelandet, aber ich habe mich festgebissen bei der Fülle von Infos, die man hier findet. Weiter so.
Artemis Fowl schrieb am 09.01.2004, 20:23 Uhr 
AN URSI
man lost einen mörder aus natürlich geheim. dann meldet sich der mörder bei spielleiter.auch geheim. der mörder bekommt eine spielmarke die als "tatwaffe" fungiert.die übrigen mitspieler sind die dedektive. der mörder bringt seine mitspieler um indem er einer person die spielmarke zeigt. der getötete trägt dann auf einem zettel seinen namen tatzeit und ort ein. die dedektive können sich gegen seitig helfen und vermutungen anstellen. wer ermordet wurde darf zu dem spiel nichts mehr sagen. jeder dedektiv darf dem spielleiter seinen verdacht äussern wenn er richtig ist ist das spiel beendet wenn er falsch ist ist der dedektiv tot.wenn der mörder gefasst oder alle getötet hat ist das spiel zu ende. der spielleiter darf nicht mitspielen. hoffe du hast alles verstanden tscháu
euer genialer artemis
(artemis fowl muss mulch diggums finden)
Hans schrieb am 08.01.2004, 17:42 Uhr 
Hallo Leute,
echt coole Seite hier- werde sie meinen Freunden weiterempfehlen!
Ursi schrieb am 07.01.2004, 16:58 Uhr 
Hiilfe, kann mir bitte jemand ganz dringend helfen?! Hab mich nämlich übernommen - wir sind so eine Art Interessensgemeinschaft und unternehmen und feiern öfters gemeinsam - ich organisiere das ganze immer - und nun haben wie einen Geburtstag, und ich wollte nicht schon wieder "nur" feiern, und hab zu so einer Art "dinner & crime Abend" geladen - das ist aber schon am Sa, also diesen Sa!!! - Und ich hab keinen crime, bzw. ich weiss nicht wie ich das angehen soll - Bitte bitte helft mir wer, damit ich mein Gesicht nicht verliere - das ganze sollte wie ein Spiel sein (mit Mord und so) aber ich weiss keine Spielregeln und motiv u.s.w. - hab mir das alles leichter vorgestellt, wir sind so ca. 10 - 15 Personen, wobei nicht alle mitspielen müssen - es kann ein Rollenspiel sein oder ??????
Wäre wirklich dankbar für Vorschläge!
Anna schrieb am 06.01.2004, 11:05 Uhr 
Hallo,
bin zufällig hier gelandet, tolle Website. Gruss Anna
Reiner schrieb am 03.01.2004, 23:26 Uhr 
Liebe Macherinnen und Macher der Krimi-couch,
ich bin gerade auf Euch gestoßen und total begeistert von Euren Info-Seiten. Das ist genau das, was ich lange gesucht habe. Ich bin begeisterter Krimileser und -sammler.
MFG,
Reiner Winkin
Seite:

Bitte tragen auch Sie sich ein. Danke :-)

Ins Gästebuch eintragen

Seiten-Funktionen: